Ohne Streusalz gegen Glatteis

Münster (SMS). Es gibt wichtige Gründe, bei Glatteis nach umweltverträglichen Streumitteln und nicht nach Streusalz zu greifen.

Denn das Salz

  • schadet Bäumen und Pflanzen,
  • belastet Gewässer und Grundwasser,
  • verätzt Tierpfoten und
  • lässt Metall an Fahrzeugen, Brücken und anderen Bauteilen rosten.

Zudem sind die Schäden am Gehwegpflaster und Mauerwerk erheblich. Wie man bei frostigen Temperaturen und Glatteis auch ohne Streusalz gut durch den Winter kommt, dazu informiert die Umweltberatung der Stadt Münster aktuell nur unter Tel. 02 51/4 92-67 67 (montags von 12 bis 17 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr).

Verwandte Inhalte:

  • sondern etwas, das man tut" (Carolin Emcke, Friedenspreis-Trägerin des Deutschen Buchhandels 2016).
  • Blumenschmuck in WolbeckEin Blumen-Kübel an der Hiltruper Straße sorgt im Sonnenschein für einen farbenprächtigen Blickfang.
  • Münster (SMS) Plastiktüten benötigen mehrere hundert Jahre, bis sie abgebaut sind. Um umweltbewusst und nachhaltig einzukaufen, sollte man deshalb wiederverwendbare Tragetaschen benutzen. Umweltberaterin Beate Böckenholt informiert über sinnvolle Alternativen. Sie steht montags von 14 bis 19 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr und jeden dritten Samstag im…
  • Direkt zum Stand der Corona-Regeln in NRW & Münster: die zwei wichtigen Links.
  • „Kommune bewegt Welt“: Münster überzeugt im WettbewerbBürgerschaftliches Engagement wird preisgekröntMünster überzeugt im Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ / Entwicklungspolitische Aktivitäten mit Publikumspreis ausgezeichnetMünster (SMS) Der Publikumspreis des bundesweiten Wettbewerbs „Kommune bewegt Welt“ geht nach Münster. Das ausgeprägte bürgerschaftliche Engagement und die gute Zusammenarbeit und Vernetzung von Stadt und Zivilgesellschaft hatte Münster bei der Bewerbung in die Waagschale…