ÖWK setzt Engagement auch für Biogasanlagen in Nepal fort Mitgliederversammlung verabschiedet Finanzplan für 2017

ÖWK setzt Engagement auch für Biogasanlagen in Nepal fort Mitgliederversammlung verabschiedet Finanzplan für 2017

Zuletzt aktualisiert 6. November 2020 (zuerst 5. März 2017).

Münster-Wolbeck. Ausgaben von fast 1,2 Millionen Euro hat der Ökumenische Eine-Welt-Kreis im Jahr 2016 umgesetzt, so eine Botschaft der Mitgliederversammlung am Sonntag. Größere neue Projekte gab es nicht; der Verein konzentriert sich auf die schon langjährigen Projekte wie ein Berufsbildungszentrum in Nigeria in Ahiara, in Nepal auf die Sera-Primary-School, Biogasanlagen und Schulbauten in Kavre, in Indien auf ein Waisenhaus („auch da haben wir treue Spender“, so der Vorsitzende, Christoph Roer).

Möglichkeiten, schnell zu helfen

Die ungebundenen Mittel des Vereins ermöglichten rasches Reagieren in solchen Projekten, aber auch eine vierstellige Hilfe für Ekuador: Hier hatte wie in Nepal ein Erdbeben die Infrastruktur beschädigt bis zerstört. Der Verein zeigte Bilder von Schäden und Aufbaumaßnahmen. Einen Zuschuss gab es auch für das Bildungszentrum in Togo. Die Zusammenarbeit mit Ahiara verläuft derzeit „schleppend“, so Roer, der Verein hat deshalb das Projekt zurückgestellt.

Für das systematische Jonglieren der vielen und teils siebenstelligen Zahlen erhielt Irmgard Beilmann-Roer im Pfarrheim von St. Nikolaus Applaus von den 13 Mitgliedern. Die Kassenprüfer Karin Roer und Gisela Johnen befanden „alles für richtig“. Auch Spenden und die Arbeit vieler Helfer im Eine-Welt-Laden sowie der Verkauf von Recycling-Heften trugen zum Budget des Vereins bei.

Vor der Wahl des neuen Vorstands verabschiedete Christoph Roer den Beisitzer Martin Peitzmeier – mit einem kräftigen Händedruck, ohne Blumenstrauß: „anders geht’s nicht“, sagte Peitzmeier, und meinte die geringfügen Verwaltungskosten von unter 2000 Euro. Neu im Vorstand ist Peter Alkemeier als Beisitzer; neue Kassenprüferin ist Agnes Runtenberg neben Johnen.

Beteiligung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ

Erstaunlich sind die Summen, die durch die Beteiligung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ, Partner aus der Schweiz und Süddeutschland oder auf Biogasanlagen spezialisierte Programme zustande kommen.
Apropos Biogasanlagen: „Der Bedarf ist riesig“, so Roer. Durch die verschiedenen Finanzquellen ebnen 55 Euro, die an den ÖWL gehen, den Weg für eine komplette Biogasanlage. Das hörte, kaum war die Versammlung beendet, ein später Gast – und griff zum Portemonnaie.

Bewegten Einblick in die Schulbau-Projekte in Nepal lieferte ein sechsminütiger Film von Winfried Löckener. Ein Vereinsmitglied will den Nepal-Film auf seiner Geburtstagsfeier zeigen. Ob das gehe, fragte er Löckener. „Klar, das Video ist für alle da“. Noch in diesem Monat soll es auf der Website des Vereins zu sehen sein. Die zeigt sich im 20. Jubiläumsjahr des Vereins renoviert.

ÖWK setzt Engagement auch für Biogasanlagen in Nepal fort 2
Glatte Wahlen und ein Ja zum Finanzplan gab es beim ÖWK. Hier Irmgard Beilmann-Roer mit Ingrid Sieverding und Christoph Roer. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Gute Nachrichten aus Nepal für Wolbeck„Es ist geschafft!“ Der Ökumenische Eine-Welt-Kreis St. Nikolaus Wolbeck e.V. freut sich über die guten Nachrichten, die der Kreis in den letzten Wochen aus Nepal erhalten hat. Der Wiederaufbau von 10 Schulen im District Kavre in Nepal konnte mit ein wenig Verspätung im Spätsommer dieses Jahres abgeschlossen werden. Für weit…
  • ÖWK St. Nikolaus Wolbeck trauert um Franz-Josef KleeDer ÖWK St. Nikolaus Wolbeck trauert um Franz-Josef Klee, der am 05. Oktober 2016 verstorben ist. Über viele Jahre  hat sich Franz-Josef Klee mit großem Engagement für die Belange des Vereins und vor allem die Projekte in Nigeria eingesetzt. Er gehörte 1990 maßgeblich zu den Begründern des damaligen EWK und…
  • (öwk) Am kommenden Wochenende bietet der ÖWK im Treff am Turm, direkt an der St. Nikolaus-Kirche in Wolbeck, wieder Krimis zum Verkauf an. Die Organisatoren des ÖWK freuen sich, dass zu dem inzwischen traditionellen Basar auch diesmal wieder zahlreiche Spenden des spannenden Lesestoffs eingegangen sind. Viele der Bücher sind ausgezeichnet…
  • Münster-Wolbeck. Der ÖWK lädt seine Mitglieder am kommenden Sonntag, den 05. März 2017 zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um 18:00 Uhr im Pfarrheim der St. Nikolausgemeinde, Herrenstraße 17 in Wolbeck. Neben der Vorstellung des Rechenschaftsberichtes des Jahres 2016 und den Vorstandswahlen, wird über die im letzten Jahr abgeschlossenen und…
  • ÖWK St. Nikolaus hilft mit Mitteln der WN-SpendenaktionMünster-Wolbeck. Wandel in Kontinuität liegt vor dem ÖWK St. Nikolaus, wie sich bei der Mitgliederversammlung am Sonntag im Pfarrheim von St. Nikolaus zeigte. Neben dem 20. Jubiläum des Vereins und einem großen Konzert prägten viele Spenden aus der WN-Aktion die Arbeit – und im Hintergrund Spendenquittungen und Zahlenwerk. Erdbebenhilfe für Nepal…
Follow by Email
RSS