OB Tillmann gratuliert Prof. Zenger

Teilen heißt kümmern!

Münster. Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann hat dem münsterschen Alttestamentler Prof. Erich Zenger zur Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille gratuliert.

Mit der hohen Auszeichnung hat der Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit die jahrzehntelangen Verdienste des Theologen um den christlich-jüdischen Dialog gewürdigt. Prof. Zenger, der von 1971 bis zu seiner Emeritierung 2004 an der WWU in Münster lehrte, habe mit seiner Arbeit immer wieder versucht, "neue Wege für das Verständnis der Religionen zu bahnen und Brücken zu bauen", schreibt der Oberbürgermeister. "Dieser Einsatz ist gerade heute von großer Bedeutung und Wichtigkeit und man kann nur hoffen, dass dieser Dialog fortgeführt wird."