OB Lewe dankt den Mitarbeitenden des Impfzentrums

OB Lewe dankt den Mitarbeitenden des Impfzentrums
OB Lewe dankt den Mitarbeitenden des Impfzentrums Münster. Foto: Kommunikationsamt der Stadt Münster

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 26. September 2021 (zuerst 24. September 2021).

Münster (SMS) Oberbürgermeister Markus Lewe hat sich bei den Mitarbeitenden des Impfzentrums für deren Einsatz und Engagement bedankt: „Sie haben mit ihrem Einsatz wesentlich zur Bekämpfung der Pandemie beigetragen und ein gutes Beispiel dafür gegeben,  wie Münster in Krisenzeiten zusammensteht“, sagte der  OB am frühen Donnerstagabend im Kreis der Mitarbeiter des Impfzentrums.  Im „Impfzentrum Münster“ in der Halle Münsterland hatten in den vergangenen sieben Monaten und 16 Tagen haben knapp 215.000 Menschen eine Impfung erhalten – am Donnerstag, 23. September, war der letzte Impftag. Nun übernehmen die Praxen der niedergelassenen Ärzteschaft das weitere Impfgeschehen in Münster. Im Einzelfall oder bei Bedarf organisiert die neu geschaffene städtische Stelle „Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI)“ ein zusätzliches Impfangebot.

Foto: Kommunikationsamt der Stadt Münster