Nützliche Dinge können Senioren Alltag erleichtern – Wohnberatung und Seniorenrat informierten

Münster. "Mit einem eigenen Stiftungsprogramm, das Senioren bei der Finanzierung von Hilfsmitteln und Umbauarbeiten zum selbstständigen Wohnen unter die Arme greifen kann, ist Münster vielen Städten einen großen Schritt voraus." Die Bestätigung für diese Feststellung fand Helmut Tewocht vom Seniorenrat im Zentrum für Gerontotechnik in Iserlohn.

Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 27.11.2006 mit. Auf Einladung des Seniorenrates und der Wohnberatung des Informationsbüros Pflege hatten mehr als dreißig Seniorinnen und Senioren das Zentrum besucht. Es zeigt auf 1200 Quadratmetern Geräte und Hilfsmittel, die das tägliche Leben von Senioren, aber auch von jüngeren behinderten Menschen sichern und erleichtern.

Seniorengerechte Anpassung von Wohnungen – auch eine Frage der Finanzierung

Zu wissen, welche praktischen Dinge es gibt, ist das eine. Sie anschaffen zu können, ist das andere. Wohnberater Thomas Skrzidlo hatte die Senioren begleitet und informierte dazu an Ort und Stelle. Skrzidlo ist Spezialist für die seniorengerechte Anpassung von Wohnungen. Er berät auch zur Finanzierung von Hilfsmitteln und Umbaumaßnahmen. Im Gesundheitshaus an der Gasselstiege 13 ist er montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr, außerdem am Nachmittag montags von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr erreichbar (Tel. 4 92-50 60).

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Eine Fahrt ins Zentrum für Gerontotechnik in Iserlohn bieten der Seniorenrat, die Wohnberatung im Infobüro Pflege und das Gesundheitshaus an der Gasselstiege am Mittwoch, 15. November, an. Busabfahrt ist um 8.45 Uhr am Gesundheitshaus, Rückkehr gegen 18 Uhr. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 10.11.2006…
  • Gesundheitshaus Münster mit Programm für Männer und FrauenMünster.- "Männergesundheit", "Frauen und Mädchen mit Behinderungen" und eine Exkursion ins Zentrum für Gerontotechnik Iserlohn sind herausragende Punkte im Halbjahresprogramm Juli bis Dezember 2006 des Gesundheitshauses an der Gasselstiege. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Mittwoch, den 12.07.06 mit. Ab August wird sich zum zweiten Mal…
  • Nachbarn dürfen den Verkauf eines Hauses nicht sabotieren. Das berichtet der Infodienst Recht & Steuern der Landesbausparkassen mit Hinweis auf ein Urteil des Bayerischen Obersten Landesgerichts.   Verklagt wurden in dem Fall Nachbarn einer zum Verkauf stehenden Immobilie, die selbst ein Auge auf das Haus geworfen hätten. Kaum seien andere…
  • Münster.  Der Wunsch nach Selbständigkeit, Unterstützung und einer vertrauten Umgebung eint viele Menschen im Alter. Doch um aus dem Wunsch Realität werden zu lassen, bedarf es vieler Lösungen, die ganz unterschiedlich aussehen können. Beispiele, die Mut machen, zeigt die städtische Wohnberatung zum Abschluss ihrer Veranstaltungswoche "Wohnen im Alter" im Gesundheitshaus.…
  • Wohnungsgenossenschaften gehören zu den Gewinnern der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise. Dies ist ein Fazit des 13. Symposiums âEurožPerspektiven für Wohnungsgenossenschaften", das vom Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster (IfG) und vom Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen (VdW) in Münster veranstaltet wurde. Symposium zur Zukunft der Wohnungsgenossenschaften Unter welchen Voraussetzungen die…
Follow by Email
RSS