Neues Wohngebiet in Hiltrup: Meesenstiege-Milingheide

Münster. Rund 250 Wohneinheiten in unterschiedlich gestalteten Wohnhöfen und Quartieren sollen in Hiltrup zwischen Meesenstiege und Milingheide entstehen. Über den aktuellen Stand der Planungen informiert das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung am Dienstag, 10. März, im Sitzungssaal der Stadthalle Hiltrup, Westfalenstraße 197. Die Veranstaltung, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind, beginnt um 18. 30 Uhr.

Informationsveranstaltung zum Wohngebiet am Dienstag, 10. März, in der Stadthalle

Wer bereits vorab einen Blick auf die Pläne werfen möchte, kann die Unterlagen ab Montag, 2. März, im Kundenzentrum im Stadthaus 3 am Albersloher Weg 33, in der Bezirksverwaltung in Hiltrup an der Patronatsstraße 20 oder in Münsters Stadtnetz unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung einsehen.

Das städtische Wohnungsunternehmen Wohn- und Stadtbau hatte im vergangenen Jahr einen städtebaulichen Wettbewerb für das Gebiet westlich der Meesenstiege ausgelobt. Die Wettbewerbsergebnisse sind inzwischen überarbeitet worden und sollen nun Grundlage für einen neuen Bebauungsplan sein. Vorgesehen ist, in dem neuen Wohngebiet Wohnformen für unterschiedliche Lebenssituationen anzubieten. Das vorhandene Einkaufszentrum soll nach Süden hin mit einem Mix aus Einzelhandel, Dienstleistungen und Wohnungen maßvoll erweitert werden.

Im Norden des Wohngebietes ist neben dem bereits vorhandenen Spielplatz eine Kindertagesstätte eingeplant und in der Mitte soll ein weiterer Spielplatz entstehen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Hiltrup. Zwischen der Straße Am Hagen und der Brucknerstraße soll in Hiltrup ein neues Wohngebiet entstehen. Geplant sind 14 neue Einfamilienhäuser, die vor allem als Doppelhäuser mit eineinhalb Geschossen gebaut werden sollen. Bevor das neue Wohngebiet verwirklicht werden kann, muss zunächst ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt werden. Über Planinhalte und das…
  • Münster. Kürzere Wege und längere Öffnungszeiten in Hiltrup: Die Arbeitsgemeinschaft Münster führt ihre Leistungen zur Eingliederung in Arbeit und zur Sicherstellung des Lebensunterhaltes für "Hartz IV"-Anspruchsberechtigte aus dem Stadtbezirk zusammen. Ab Montag, 27. November, sind die Arbeitsvermittler in neuen Räumen in der Bezirksverwaltung, Patronatsstraße 20, erreichbar: montags bis freitags 7.30…
  • Soll Hiltrup sich einen Infopunkt leisten, der Informationen aus dem reichen sozialen und kulturellen Leben bündelt, sowohl in einem Büro nahe der Marktalle als auch im Internet? Auskunft darüber wollte am Montagabend, 22.01.2007,  in einem Sitzungsraum der Stadthalle Hiltrup das Projektteam Infopunkt der Stadtteiloffensive Hiltrup erhalten. Etwa fünfzig  Gäste waren…
  • Manfred Mann's Earth Band spielt am Freitag, 16.03.2007, in der Stadthalle Hiltrup. Die Halle war voll, die Stimmung war bombig. Das Wolbeck-Portal bietet eine Auswahl von Fotos  von Manfred Mann's Earthband in der Stadthalle Hiltrup sowie von der Vorband, den "THE Funkeys" aus Rheine. Immer noch beliebt: {amazone asins=B000024ZX3 align=left}Mann…
  • Münster-Hiltrup. Wieder ein schönes Sommerwochenende mit hohen Temperaturen, wieder zahlreiche Badegäste aus Hiltrup und der weiteren Umgebung im Freibad am Hiltruper See – und wieder eine große Parkplatznot. "Gerade jetzt lockt das neue gestaltete attraktive Freibad natürlich viele kleine und große Badefreunde an. Die schwierige Parkplatzsituation am Wochenende ist für…
Zum Thema.:  16 neue Wartehallen für Busfahrgäste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS