Neues Förderprogramm für BWL-Studierende

Münster/BWL. Ziel des neuen Förderprogramms "Accounting Talents" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster ist es, Studierenden mit überdurchschnittlichen Leistungen und Interesse am Fachgebiet Rechnungswesen und Controlling eine besondere ideelle und finanzielle Förderung zu bieten.

Dazu gehört auch die Erstattung der Studienbeiträge in Höhe von 275 Euro pro Semester.

Im Rahmen des neuen Förderprogramms arbeitet der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Unternehmensrechnung, an der WWU mit fünf renommierten Partnerunternehmen eng zusammen. "Durch ihre Unterstützung übernehmen sie Mitverantwortung bei der Ausbildung unserer Studierenden im Bereich Accounting und tragen damit zum Ausbau der exzellenten Studienbedingungen in Münster bei", meint Prof. Dr. Peter Kajüter.

Mentoring durch Mitarbeiter des Lehrstuhls, Gesprächsabende mit Top-Führungskräften, Schulungen

Die ideelle Förderung besteht in einem Mentoring durch die Mitarbeiter des Lehrstuhls sowie weiteren Programmpunkten, beispielsweise Gesprächsabenden mit Top-Führungskräften oder Schulungen. Als finanzielle Unterstützung erhalten die im Rahmen des Programms geförderten Talente die Studienbeiträge in Höhe von zur Zeit 275 Euro pro Semester erstattet. Zusätzlich stellen die Partnerunternehmen den Studierenden Praktikastellen im In- und Ausland bereit. Damit bietet das Programm den Teilnehmern vielseitige Möglichkeiten der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Verknüpfung von Studium und Praxis

Rainer Kroker, Partner bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers, fügt an: "Die Verknüpfung von Studium und Praxis ist heutzutage extrem wichtig. Wir sehen unser Unternehmen deshalb auch in der Pflicht, mit dem Programm 'Accounting Talents' engagierten Studierenden genau diese Verbindung zu ermöglichen".

(Visited 51 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*