Neuer Standort für das Bürgerbad in Handorf? Änderung des Flächennutzungsplans Handorf-Ost / Entwicklungsperspektiven und Schaffung von Wohnraum

Zuletzt aktualisiert 17. Mai 2016 (zuerst 13. Mai 2016).

Münster (SMS) Neuer Wohnraum unweit zur Ortsmitte, eine bessere Nahversorgung durch zusätzliche Einzelhandelsflächen, ausreichend Platz für den wachsenden Turn- und Sportverein – das sind Entwicklungsperspektiven der nächsten Jahrzehnte für den Osten Handorfs.

Auch ein neuer Standort für das Bürgerbad soll berücksichtigt werden. Die Verwaltung schlägt dem Rat in einer Vorlage für die Juni-Sitzung vor, den Altstandort des Bürgerbades aufzugeben und einen neuen Standort östlich der Hobbeltstraße und nördlich des Lammerbachs vorzusehen. Die BV Ost hat das Thema in der Sitzung am 19. Mai auf der Tagesordnung.

Mit der von der Verwaltung vorgeschlagenen Änderung des Flächennutzungsplanes wird die Grundlage geschaffen für einen Neubau und die Weiterentwicklung des Bürgerbades. Da auch der mehr als 1800 Mitglieder starke TSV Handorf eine Verlagerung seines Domizils auf die Ostseite der Hobbelstraße wünscht, würde somit am bisherigen Sport-Standort eine zusammenhängende Nettobaufläche von deutlich über vier Hektar frei. In Handorf entstünde viel Platz für attraktiven Wohnraum nah zum Ortszentrum, nah zu Schulen und Kitas.

Oberbürgermeister Markus Lewe lobt die Vorlage daher: „Sie ist ein weiterer wichtiger Baustein für die zukunftsfähige Weiterentwicklung Handorfs“.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Vor allem erwerbstätige Eltern mit Grundschulkindern sind für die Planung für sich und die ganze Familie auf diese Information angewiesen: Wann und wo gibt es Betreuungsangebote in den Ferien in Münster? Kinder im Grundschulalter aus münsterschen Schulen sind im Jahr 2006 in den Oster-, Sommer- und Herbstferien stadtweit an…
  • "Pakt Wohnen" für Münster vereinbart: WohnraumMünster (SMS) Oberbürgermeister Markus Lewe will im Hinblick auf die Chance der wachsenden Stadt einen "Pakt Wohnen" für Münster. Nach Prognosen wird Münster bis zum Jahr 2030 um 30 000 Einwohner wachsen. "Die damit auch auf dem Wohnungsmarkt verbundenen Herausforderungen müssen wir in Angriff nehmen", sagte Lewe bei der Vorstellung…
  • Bürgerbad Handorf: Rohbau stehtJetzt hat der Neubau des Bürgerbades Handorf mit der fertiggestellten Stahlkonstruktion der Schwimmhalle seinen höchsten Punkt erreicht.
  • Wohnraum/Münster. „Bei aller Diskussion um die notwendige Ausweisung neuer Wohnbaugebiete sollten als erstes Politik und Verwaltung dafür sorgen, dass Bauvorhaben schneller durchgeführt werden können“, zog die FDP-Fraktionsvorsitzende Carola Möllemann-Appelhoff ein erstes Fazit aus einer Informationsveranstaltung mit dem Unternehmer Max Stroetmann und dem Architekten Rainer M. Kresing. Beide haben schon jahrelange…
  • Wohnraum/Münster. „Die Nachverdichtung von Wohnquartieren ist ein Thema, das nur dann zum Erfolg führen wird, wenn die Grundstückseigentümer sich offen zeigen für solche Pläne“. Zusätzlich allerdings müssten, so laut Newsletter der FDP Münster vom 17.1.2014  die Vertreter der FDP in der Bezirksvertretung Hiltrup, Ulrich Eckervogt und Heribert Aldejohann, auch die…
Follow by Email
RSS