Neuer Regenwasserkanal für Hafensüdseite in Münster

Teilen heißt kümmern!

Ab 29. Juli 2021 Vorarbeiten für Umgestaltung / Bauzeit rund drei Monate

Münster (SMS). Mit dem Bau eines Regenwasserkanals zwischen der Hafensüdseite in Höhe des Betonsilos „Elefant“ und der Straße „Am Mittelhafen“ beginnen am Donnerstag, 29. Juli, erste Vorarbeiten für den Umbau der Flächen entlang der südlichen Hafenseite am Stadthafen 1. Der neue Regenwasserkanal ist Voraussetzung für weitere bauliche Projekte im Umfeld. Der eigentliche Umbau der Flächen zwischen dem Hafenplatz bei den Stadtwerken und dem Dortmund-Ems-Kanal beginnt im dritten Quartal des kommenden Jahres.  

Der Kanal, der ursprünglich die Entwässerung der Flächen der südlichen Hafenseite gesichert hat, wird nach dem Bau der geplanten neuen Gebäude zwischen „Hafenkäserei“ und altem Hill Speicher durch den neuen Regenwasserkanal ersetzt.

Das Amt für Mobilität und Tiefbau der Stadt Münster rechnet mit einer Bauzeit von rund drei Monaten, dann sind etwa 200 Meter Rohre unter die Erde gebracht. In Teilen der Straße „Am Mittelhafen“ werden während der Bauarbeiten Halteverbotszonen eingerichtet. Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die Änderung einzustellen.