Neuer Radelrekord zur BUGA nach Schwerin Familie aus Wesel fährt eine Woche auf Drahtesel

Wesel/Schwerin. Jürgen (53) und Dagmar (50) Terhorst aus Wesel sind 625 km mit dem Fahrrad nach Schwerin gereist. Um die Bundesgartenschau zu besuchen,haben die beiden sich auf einen langen Weg nach Mecklenburg-Vorpommern gemacht.

Acht Tage waren beide unterwegs und haben neben Münster, Halle, Minden und Hannover auch Rast in Hitzacker und Parchim gemacht. Hier hat sich das Ehepaar Zeit genommen, sich den BUGA-Außenstandort Parchim etwas näher anzuschauen. Der lange und anstrengende Weg hat sich geloht. "Wir sind sehr beeindruckt von der Natur. Wir haben Vögel gesehen, die wir bei uns nicht haben und nicht kennen, beeindruckend", freut sich Dagmar Terhorst.

Gut angekommen ist die Ausschilderung der Radwege auf der 625 km zurückgelegten Strecke. "Verfahren haben wir uns nie, dafür waren die Wege zu gut ausgeschildert. Eine wunderbare Route an der Elbe und dem Störkanal entlang. Die Natur an den Strecken ist herrlich. Mecklenburg-Vorpommern ist für einen Radurlaub optimal", meint Jürgen Terhorst.
Auf dem Heimweg lässt sich Ehepaar Terhorst mit dem Auto abholen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Münster und die Fahrräder: Das passt zusammen, das steht für ausgezeichnete Lebensqualität und das lässt Nicht-Münsteraner immer wieder ins Staunen geraten. So sehen es jedenfalls die Mitarbeiter des bekannten Fahrradmagazins "Trekkingbike", die in der aktuellen Ausgabe über die Besonderheiten der Fahrradstadt berichten. Fahrrad: In Münster beliebt für viele Zwecke…
  • Münster-Hiltrup. Während man im Nachbarort kreative Radtouren entwickelt, legen sich manche Radfahrer in Hiltrup lieber mit der Straßenverkehrsordnung an:  Ein Radfahrer ist heute (2. September) gleich zwei Mal bei der Polizei auf der Marktallee in Münster-Hiltrup aufgefallen. Der 35-jährige Mann war gegen 17:10 Uhr dort mit dem Fahrrad unterwegs und…
  • Münster/Baustellen. Orléans-Ring, Grevener Straße, Kolde-Ring, Kanalstraße, Bröderichweg und Thierstraße – sechs große Ferienbaustellen hat das städtische Tiefbauamt in dieser Woche erledigt. Das Bauprogramm für die Sommerferien liegt gut im Plan. In der kommenden Woche stehen weitere Bauarbeiten an. Am Kardinal-von-Galen-Ring baut das Tiefbauamt zwischen Torminbrücke und Mecklenbecker Straße von Montag,…
  • Münster. Auf der Mondstraße gilt zwischen Warendorfer Straße und Adlerhorst wieder freie Fahrt in beiden Richtungen. "Wir haben die letzte Deckschicht für die Straße in dem Abschnitt deutlich früher als geplant aufbringen können. Für die Anlieger bedeutet das eine große Erleichterung", sagt Bauleiter Karl-Bernhard Holtmann vom städtischen Tiefbauamt. Jetzt laufen…
  • Münster/Fahrrad. Die städtischen Verkehrsplaner und die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS) suchen nach originellen Gründen, auf das Fahrrad umzusteigen. Bei dem Gewinnspiel "Ich fahre Rad, weil…" sind pfiffige Formulierungen gefragt. Wer mag, kann sich eine Postkarte besorgen und den Satz kreativ zu Ende bringen. Gewinnen kann…
Zum Thema.:  Sudmühle: Kamillusbrücke wird saniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS