Neuer Gewerbebau auf dem Areal der ehemaligen Eissporthalle in Münster

Teilen heißt kümmern!

Innovative Büroflächen und temporäres Wohnen / Plan ab 6. September 2021 einsehbar

Münster (SMS) Einen viergeschossigen Neubau am Johann-Krane-Weg plant die Leos Gate GmbH & Co. KG plant nach einem Entwurf des Büros Bolles+Wilson, Münster. Er ergänzt die drei Gebäudekuben für studentisches Wohnen der Leoland GmbH und komplettiert das städtebauliche Konzept des prämierten Wettbewerbsentwurfes für das Areal der ehemaligen Eissporthalle.

Im Erdgeschoss soll ein neues Fastfood-Restaurant eröffnen. Darüber sieht der Entwurf einen transparenten, dreigeschossigen Glaskubus vor, der Raum bietet für zeitgemäße Coworking-Flächen und temporär zu nutzende Boardinghouse-Apartments. Die tragende Struktur wird durch raumhohe Holzfachwerkträger geleistet, die eine geschossweise freie Aufteilung der Büroflächen ermöglichen.

Für die Verwirklichung des Vorhabens muss der rechtskräftige Bebauungsplan geändert werden. Das Stadtplanungsamt informiert frühzeitig über Hintergrund und Zielsetzung der Planung, verzichtet aber wegen der Pandemie auf eine Informations- und Diskussionsveranstaltung in Präsenz.

Stattdessen sind die Planunterlagen vom 6. bis 20. September in Münsters Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung einsehbar.

Parallel können die Planunterlagen im Kundenzentrum „Planen und Bauen“ im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 eingesehen werden (montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr). Um Anmeldung unter Tel. 02 51/4 92-61 95 wird gebeten. Es besteht die Möglichkeit, die Planungen zur erörtern und Stellungnahmen abzugeben.