Neuer Bischof von Münster: Felix Genn

Teilen heißt kümmern!

Foto: Bistum Münster "Il Papa ha nominato Vescovo di Münster (Germania) S.E. Mons. Felix Genn" – der Essener Bischof Dr. Felix Genn ist nach der Wahl des münsterischen Domkapitels von Papst Benedikt XVI. zum neuen Bischof des Bistums Münster ernannt worden.

Der 58-Jährige steht seit gut fünf Jahren an der Spitze des jüngsten NRW-Bistums, zuvor wirkte er als Weihbischof in Trier. Im Bistum Essen hinterlässt er nach eigenen Worten "eine Baustelle". In Münster galt er als Wunschkandidat.

Seine Ernennung zum 76. Bischof von Münster wurde am Freitagmittag (19.12.2008) zeitgleich in Rom und Münster bekannt gegeben – in Münster von Dompropst Josef Alfers, dem Vorsitzenden des Domkapitels. Zuvor betete Diözesan-Administrator Weihbischof Franz-Josef Overbeck den "Engel des Herrn" mit den zahlreichen Anwesenden, ebenso sprach er abschließend ein Gebet für den neuen Bischof. 

In der Deutschen Bischofskonferenz ist Bischof Felix Genn Vorsitzender der Kommission Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste. Am 14. Februar 2008 wurde Genn als Nachfolger von Weihbischof Franz Grave in die Kommission Weltkirche gewählt und somit zum Vorsitzenden der Aktion Adveniat.