Neue Wohnungen für Roxels Osten Bürgeranhörung für neuen Standort für Mehrfamilienhäuser in Münster

Münster (SMS) Ein neuer Standort für Mehrfamilienhäuser, südlich des Nottulner Landwegs in Roxel und angrenzend an die Bundesautobahn 1, ist Thema einer Bürgeranhörung, zu der das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung alle Interessierten einlädt. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 20. September, um 18 Uhr in der Aula der Uppenbergschule, Auf dem Dorn 14.
Neue Flächen für den Wohnungsbau sind im Stadtteil Roxel knapp. Am östlichen Ende des Nottulner Landwegs hat sich die Möglichkeit eröffnet, neue Wohnbauflächen zu entwickeln. Voraussetzung hierfür ist die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 584.
Die Planungen sehen vor, mehrere Mehrfamilienhäuser in zwei Reihen zu realisieren. Insgesamt können so rund 55 Wohneinheiten geschaffen werden. Zur Erschließung der Grundstücke wird der Nottulner Landweg umgebaut. Vorgesehen sind öffentliche Stellplätze und ein Bürgersteig. Südlich an die Wohnhäuser angrenzend plant die Stadt, ein Regenwasserrückhaltebecken anzulegen.
Wer sich bereits vor der Bürgeranhörung informieren möchte, kann die Planungsunterlagen ab Montag, 12. September, im Kundenzentrum im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, einsehen (Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr). Im Internet stehen die Unterlagen ebenfalls ab dem 12. September unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung zur Verfügung.

(Visited 26 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Münster ist Spargelland: Spargel stark vertreten
Über Andreas Hasenkamp 6431 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*