Neue Schwellen auf Fahrbahn der Annette-Allee

Teilen heißt kümmern!

Nach den massiven Problemen mit der sogenannten „Poser- und Raser-Szene“ in der Annette-Allee haben Stadt und Polizei – neben weiteren Maßnahmen – beschlossen, Fahrbahnschwellen zu installieren.
Als Sofortmaßnahme wurden zunächst mobile Absperrschranken zur Einengung der Fahrbahn aufgestellt. Diese werden nun durch fest installierte Fahrbahnschwellen ersetzt.

„Wir gehen davon aus, dass durch die Schwellen dieser Bereich für die Poser-Szene unattraktiv wird“, so Nobert Vechtel, Leiter des Ordnungsamtes. „Der Einbau der Schwellen dient allein der unmittelbaren Gefahrenabwehr in dieser Ausnahmesituation. Eine Festlegung zu einer dauerhaften Umgestaltung der Annette-Allee ist damit nicht verbunden.“ Da die Schwellen nicht über die gesamte Breite der Fahrbahn verlegt werden, kann der Radverkehr seitlich daran vorbeifahren.