Neue Fahrradständer für die Bahnhofostseite

790 neue Fahrradständer stellt das städtische Tiefbauamt Münster jetzt am Bremer Platz auf. Gleichzeitig baut die Stadt den Eingangsbereich auf der Bahnhofostseite um und ordnet das Parken von Fahrrädern neu. Vor dem eigentlichen Baubeginn am Montag, 19. September, laufen bereits die ersten vorbereitenden Arbeiten. Hierfür wurden einige Fahrräder entfernt und zur Fahrrad-Fundstation am Hafenweg 66 gebracht. Um die Radfahrer rechtzeitig zu informieren, sind Hinweisschilder aufgestellt worden.

Tiefbauamt Münster ordnet das Parken von Fahrrädern neu / Vorbereitende Arbeiten sind bereits angelaufen

Die vorhandenen Fahrradständer aus Beton werden entfernt und die alte Radwache der Deutschen Bahn AG zurückgebaut. Dabei werden Teilflächen, soweit erforderlich, befestigt und neue, nicht überdachte Fahrradständer ebenerdig errichtet.

Die Arbeiten dauern rund acht Wochen und erfolgen in mehreren Abschnitten. Sie beginnen mit dem Rückbau der Radwache.. Auf dieser Fläche und auf dem daneben liegenden Parkplatz werden die ersten neuen Fahrradständer aufgestellt, später folgen weitere Fahrradständer im Nahbereich der heutigen Grünfläche.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Was andere Verkehrs-Teilnehmer öfter ärgert, geht für manchen Radfahrer tödlich aus: Radeln ohne Beleuchtung ist gerade in der dunklen Jahreszeit gefährlich. Fast die Hälfte aller Fahrräder von Schulkindern hat eine defekte Beleuchtungsanlage. Zu dieser Einschätzung gelangt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) aufgrund von Fahrradsicherheits-Checks in Bremer Schulen. Besonders jetzt im…
  • Münster.- Er ist ein echter Renner und inzwischen auch ein Klassiker, den Münsters Radlerinnen und Radler nicht mehr missen möchten. 15 000 Exemplare des Fahrradstadtplans der Stadt Münster sind in den vergangenen sechs Jahren über die Ladentheken gegangen. Als Gemeinschaftswerk des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung und des Vermessungs- und…
  • Münster  - Ab Mittwoch, 5. Oktober, erneuert das städtische Tiefbauamt Münster den Gewässerdurchlass am Prozessionsweg zwischen der Mondstraße und dem Maikottenweg. Anschließend wird in einem zweiten Bauabschnitt der Geh- und Radweg auf der gesamten Länge instand gesetzt. Während der Bauarbeiten ist der Prozessionsweg zeitweise gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können die…
  • Das städtische Tiefbauamt Münster erneuert ab Dienstag, 9. August, das letzte Teilstück des Geh- Radweges entlang der Wolbecker Straße zwischen Mondstraße und Laerer Landweg.  Das teilt die Stadt Münster in einer Pressemitteilung vom Freitag, 5. August 2005 mit. Der Abschnitt wird komplett gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier Wochen. Fußgänger…
  • Münster.- Ein Fahrbahnteiler in Höhe des Lebensmittelmarktes an der Hiltruper Straße macht Fußgängern und Radfahrern in Wolbeck demnächst das Leben leichter. Die Bauarbeiten in der Nähe des Bahnüberganges der Westfälischen Landeseisenbahn beginnen am Montag, 26. Juni. Die Fahrbahn wird für die Querungshilfe auf beiden Seiten aufgeweitet. Das städtische Tiefbauamt geht…
Follow by Email
RSS