Neue Bänke in der Grünschleife und Rosenpracht am Buddenturm

Neue Bänke in der Grünschleife und Rosenpracht am Buddenturm
Probesitzen auf den neuen Eichenbänken im Anwohnerpark Grünschleife im Stadtteil Kinderhaus - von links: Christiane Reinhard, Mechthild Weiling-Becker (vom Projekt "green culture") und Wolfram Goldbeck (Amt für Grünflächen, Umwelt, Nachhaltigkeit). F

Teilen heißt kümmern!

Projekte im Rahmen von „Münster bekennt Farbe“

Münster (SMS) Drei neue „Plauderbänke“ – aus nachhaltigem westfälischen Eichenholz unter einem Pavillon stehend – bieten einen weiteren geschützten Ort für Begegnungen im Stadtteil Kinderhaus. Die Künstlerin Mechthild Weiling-Bäcker und die Theologin Christiane Reinhard haben die Bänke zusammen mit dem Grünflächenamt im Rahmen der städtischen Kampagne „Münster bekennt Farbe“ in der Grünschleife, dem gemeinschaftlich gepflegten Anwohnerpark zwischen Hochhäusern und Reihenhäusern, installiert.

Mit ihrem Projekt „green culture – Heimat ein zu Hause geben“ möchten sie den Lebensraum im multikulturellen Stadtteil Kinderhaus positiv gestalten und den Austausch fördern. Die Bänke sind aus Projektmitteln finanziert, die vom Land NRW gefördert werden. Träger des Projektes ist der Verein JederMensch e.V. mit Sitz in Münster. 

Nähere Informationen unter www.jeder-mensch.org 

Bild: Probesitzen auf den neuen Eichenbänken im Anwohnerpark Grünschleife im Stadtteil Kinderhaus – von links: Christiane Reinhard, Mechthild Weiling-Becker (vom Projekt „green culture“) und Wolfram Goldbeck (Amt für Grünflächen, Umwelt, Nachhaltigkeit). Foto: Amt für Kommunikation, Stadt Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei. 

Rosenpracht am Buddenturm

Josef Scheller (links) und Wolfram Goldbeck vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit präsentieren die Rosen am Buddenturm. Foto: Amt für Kommunikation, Stadt Münster.Eine bunte Symbiose aus heimischen Stauden und in vier Kontinenten gefundenen Rosen sorgt für neue Blumenpracht am Buddenturm. Mitgebracht hat sie der Neu-Münsteraner Josef Scheller von seinen internationalen Reisen. Kleine Rosenreiser veredelte er zu Hause auf Heckenrosenstämmen, die ihm der Rosenpark Dräger zur Verfügung gestellt hat. Nun sind seine Blumen am Buddenturm im Rahmen der Kampagne „Münster bekennt Farbe“ gepflanzt. Ergänzt wird das Rosenensemble durch den Frauengarten, einem weiteren „Münster-bekennt-Farbe-Projekt“, das sich in der direkten Nachbarschaft befindet.