Naturfarben fürs Osterei

Münster.- Wer Ostereier färben möchte, der muss nicht auf industriell gefertigte Farben zurückgreifen. Auch die Natur liefert eine bunte und umweltfreundliche Farbpalette.

Wie aus Rotkohl, Zwiebelschalen und Pfefferminztee Färbe-Mixturen entstehen, beschreibt das Faltblatt "Ei, Ei, Ei …", das das Amt für Grünflächen und Umweltschutz der Stadt Münster zusammengestellt hat. Infos rund ums Ei ergänzen die Farbtipps. Das kostenlose Faltblatt ist in der Umweltberatung im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, erhältlich. Die Umweltberatung ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr besetzt, Tel. 4 92-67 67.

Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 06.04.2006 mit.

(Visited 27 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Viele Fragen im Urwald von Münster
Über Andreas Hasenkamp 6498 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*