Nahverkehr in Münster: Rat berät

Sitzungen in der Halle Münsterland mit 3G-Regelung

Münster (SMS). Der Rat der Stadt Münster tagt am Mittwoch, 9. Februar, ab 16.30 Uhr pandemiebedingt erneut in der Halle Münsterland. Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Vorlagen und Anträge rund um den Nahverkehr in Münster. Einer der insgesamt 35 Tagesordnungspunkte der öffentlichen Sitzung ist außerdem der Grundsatzbeschluss zum Ausbau von sechs Gymnasien in Münster. Vor der Ratssitzung tagt ab 16 Uhr der Hauptausschuss, der unter anderem über den Ausbau des Leezenflow-Systems für die grüne Welle im Radverkehr berät.

Für alle Sitzungen der politischen Gremien gilt sowohl für die Gremienmitglieder als auch für Zuschauerinnen und Zuschauer die 3G-Regelung (geimpft, genesen oder getestet). Alle Anwesenden sind verpflichtet, während der Sitzung medizinische Masken zu tragen, empfohlen werden FFP2-Masken. Diese können nur für einen Redebeitrag abgenommen werden.

Die Ratssitzung aus Münster wird live im Internet übertragen, der Link zum Livestream ist ab 16 Uhr auf der städtischen Homepage www.stadt-muenster.de aufrufbar.