Nachhaltiges Teilen in Münster: Stadt lädt zu Workshop ein

Nachhaltiges Teilen in Münster: Stadt lädt zu Workshop ein
Freuen sich auf den Workshop im Haus der Nachhaltigkeit am 6. Juni 2024 (v.l.): Sven Kentrup (Haus der Nachhaltigkeit), Nicolai Meier (Abfallwirtschaftsbetriebe Münster), Jessica Fischer (Haus der Nachhaltigkeit) und Volker Schittny (Kleine Tat). Foto: Stadt Münster.

Sharing-App „Kleine Tat“ aus Münster im Fokus / Veranstaltung im Haus der Nachhaltigkeit am 6. Juni

Münster (SMS). Die Stadt Münster lädt am Donnerstag, 6. Juni 2024, zu einem Workshop zum Thema „Sharing“ (Teilen) ins Haus der Nachhaltigkeit an der Hammer Straße 1 ein. Die kostenlose Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und widmet sich der Sharing-App „Kleine Tat“ aus Münster. Egal ob Heckenschere, Schlauchboot, Anhänger oder Sportgerät – über die App können Interessierte beliebige Dinge untereinander verleihen oder vermieten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Workshop richtet sich sowohl an Menschen, die die App bereits nutzen, als auch an alle anderen, die sich für das Teilen und mehr Miteinander in der Stadtgesellschaft einsetzen oder engagieren wollen. Ziel des Workshops ist es, mit Interessierten zusammenzukommen und gemeinsam Ideen zu entwickeln und das Teilen in Münster als alternative und nachhaltige Konsumform zu etablieren.

Die App ist für bestehende Gruppen wie Freundeskreise, Arbeitskollegen, Nachbarschaften oder Vereine konzipiert, kann aber auch ganze Stadtteile miteinander vernetzen.

Bild: Freuen sich auf den Workshop im Haus der Nachhaltigkeit am 6. Juni 2024 (v.l.): Sven Kentrup (Haus der Nachhaltigkeit), Nicolai Meier (Abfallwirtschaftsbetriebe Münster), Jessica Fischer (Haus der Nachhaltigkeit) und Volker Schittny (Kleine Tat). Foto: Stadt Münster.

Zum Thema.:  Drei Stunden Frieden: Grünflächenunterhaltung in Münster lädt auf die Promenade ein