Nachhaltig durch die Adventszeit

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 17. November 2020 (zuerst 16. November 2020).

Münster (SMS) Zur Advents- und Weihnachtszeit hat die städtische Umweltberaterin Beate Böckenholt viele Anregungen für nachhaltige Deko- und Geschenkeideen, Verpackungen und Basteleien.

So zum Beispiel für Kerzen aus Bienenwachs, die nicht aus Paraffin hergestellt werden, das aus Erdöl gewonnen wird. Bei Teelichtern könnte die Schale aus Aluminium durch wiederverwendbare Schalen aus Glas oder Edelstahl ersetzt werden. Und: Viele Backzutaten für die Weihnachtsplätzchen können im Unverpackt-Läden verpackungsfrei abgefüllt werden. Und noch ein Tipp: Auf der Suche nach Geschenken lohnt der Besuch im Second-Hand-Laden, wo oftmals hochwertige Dinge zum kleinen Preis angeboten werden. Adressen findet man im Einkaufsratgeber „Nachhaltig durch Münster“, den es kostenlos in der Umweltberatung im CityShop, Salzstraße 21, gibt. Sie hat montags von 13 bis 18 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet (Tel. 02 51/4 92-67 67).