Münsters Wochenmarkt in der ersten Reihe

Münster. Strahlende Gesichter: Bürgermeisterin Karin Reismann  nahm in Dortmund von Hermann Henkel und Andreas Mattner von der Stiftung "Lebendige Stadt" eine Urkunde für Münsters Wochenmarkt entgegen. Münster hatte sich gemeinsam mit 103 Städten am Wettbewerb "Europas schönster Wochenmarkt" beteiligt.

Sieger ist der Grünmarkt in Nienburg. Anerkennungen erhielten außer Münster die Wochenmärkte in Bremen, Freiburg, Frankenberg und Wuppertal. Städte wie Hamburg, Dresden, Berlin oder Köln gingen leer aus. Münsters Wochenmarkt-Konzept sei auch für andere Kommunen interessant, befand die Jury. Beeindruckt hat sie, dass dieses Konzept von Stadtverwaltung, Handel, Universität und Marktbeschickern gemeinsam erarbeitet und fortgeschrieben wurde. Die Kooperationspartner waren bei der Preisverleihung durch Rita Westhoff und Wolfgang Hesse von der Interessengemeinschaft der Marktbeschicker sowie Fritz Schmücker von Münster Marketing und Horst Werner Koch vom Ordnungsamt vertreten.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- "Mit Wissen erfolgreich im Standortwettbewerb" ist das Thema beim "1. Münsteraner Zukunftsgespräch" am Freitag, 8. September, von 13 bis 17 Uhr im Rathausfestsaal. Initiatoren sind die Stadt Münster, der Beirat von Münster Marketing und die Bertelsmann Stiftung. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 25.08.2006 mit.…
  • Die Initiative „Wir wollen: Wirtschaft für Schule in NRW“ der Stiftung Partner für Schule in NRW, einer Stiftung der Wirtschaft und der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, will Unternehmen dafür gewinnen, sich für Schulen und die jungen Menschen in der Schule zu engagieren. Ziel ist, Jugendliche so früh wie möglich auf ihrem Weg…
  • Münster. „Unsere Stadt hat gemeinschaftlich Herausragendes zu bieten. Und genau durch Gemeinschaft sind wir stark.“ Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann weiß um das  Pfund, mit dem Münster wuchern kann. Die Mischung aus Wissenschaft und Lebensart gebe Münster ein unverwechselbares Profil. Als besonderes Merkmal, „auf das andere Hochschulstandorte mit Neid blicken“, nannte…
  • Münster. Münsteraner lieben ihre Drahtesel, hoch im Fortbewegungskurs steht aber auch der Untersatz auf vier Rädern: In der Westfalen-Metropole fahren NRW-weit die meisten Pkw pro Einwohner. Das hat jetzt das Kraftfahrtbundesamt auf Anfrage mitgeteilt, berichtet der wid am 13.06.2006: 564 Pkw kommen auf 1.000 Einwohner – damit ist Münster mächtig…
  • 21.04.2008. Der Beschäftigungsanstieg in Münster bleibt landesweit spitze: Zwischen Juni 2006 und Juni 2007 wuchs die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Westfalenmetropole um 3082 auf insgesamt 133.399 an. Erneuter Beschäftigungszuwachs um 2,4 Prozent Arbeitsplatz  Dies bedeutet laut Statistik der Arbeitsagentur ein Plus von 2,4 Prozent. Unter allen kreisfreien Städten…
Zum Thema.:  Alle für Halle: Hier spricht der Bürger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS