Münsters Haushalte: Rückblick auf zehn Jahre

Münster (SMS) In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Haushalte in Münster um 14,5 Prozent gestiegen. Ein Wert, der in direktem Zusammenhang mit der wachsenden Zahl der Bevölkerung steht. Die Statistikdienststelle im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung ermittelte, dass es am Ende des vergangenen Jahres 166 630 Haushalte in Münster gab, was einem Plus von 1,8 Prozent zum Vorjahr entspricht. Bei der Auswertung der Entwicklung der vergangenen Jahre ist zu beachten, dass auch die Personen berücksichtigt sind, die zum Jahresende in Flüchtlingswohnheimen gemeldet waren.

Über die Hälfte sind Einpersonen-Haushalte

Aktuell sind 53,7 Prozent der Haushalte in Münster Einpersonenhaushalte. 2005 lag ihr Anteil bei 50,6 Prozent. Unterschiede zeigen sich sehr deutlich bei den Haushaltegrößen in den Stadtbezirken und Stadtteilen. So sind im Stadtbezirk Mitte fast zwei Drittel (65,1 Prozent) aller Haushalte Single-Haushalte, in den Außenstadtbezirken variiert ihr Anteil zwischen 40,1 Prozent in Hiltrup und 47,9 Prozent in West. Auf Stadtteilebene reicht die Spannweite von 77,6 Prozent im Bahnhofsviertel bis 29,4 Prozent Einpersonenhaushalte in Albachten.

Jeder zehnte Haushalt in Münster umfasst vier oder mehr Personen

Jeder zehnte Haushalt in Münster umfasst vier oder mehr Personen. Die meisten Stadtteile der Außenstadtbezirke liegen hier über dem städtischen Durchschnitt von 10,2 Prozent. So leben zum Beispiel in fast jedem vierten Haushalt von Amelsbüren vier oder mehr Personen. Hier liegt der Anteil der großen Haushalte bei 23,3 Prozent. Einen geringeren Anteil an Haushalten mit vier und mehr Personen als der münstersche Durchschnitt haben nur Sentrup (8,5 Prozent) und Hiltrup-Mitte (9,1 Prozent). Die Stadtteile des Stadtbezirks Mitte liegen bis auf zwei Ausnahmen (Düesberg mit 12,9 Prozent und Rumphorst mit 11,6 Prozent) überwiegend unterhalb des städtischen Durchschnitts. Im Hafen liegt der Anteil der Haushalte mit vier und mehr Personen bei nur 1,8 Prozent.

Alle Informationen, die die Statistiker aus dem Melderegister gewonnen haben, stehen grafisch aufbereitet zum Herunterladen im Internet bereit (www.stadt-muenster.de/stadtentwicklung/zahlen-daten-fakten.html / Stichwort “Haushalte”).

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*