Münsterland-Vertretung traf sich mit Europaminister

Münster.- Die künftige europäische Förderpolitik war Thema eines Gesprächs zwischen dem "Arbeitskreis Europa" der Region Münsterland und NRW-Europaminister Michael Breuer.

Die Landrätekonferenz aus den Münsterland-Kreisen und der Stadt Münster hatte dazu ein Positionspapier erarbeitet. Im "Arbeitskreis Europa" der Landrätekonferenz arbeiten neben den Kreisen und der Stadt Münster auch Wirtschaftsförderungsgesellschaften und die Bezirksregierung mit. Münsters Stadtverwaltung war in Düsseldorf durch die Europabeauftragte Dr. Annemarie Janetzki vertreten. Das Treffen hatte Werner Jostmeier MdL vermittelt.

(Visited 37 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Landesgartenschau Rietberg: Beispiel für bürgerschaftliches Engagement
Über Andreas Hasenkamp 6507 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*