Landwirtschaft

Der Anteil der Bauern am Bruttosozialprodukt ist klein – aber die Rolle gesunder Ernährung nimmt eher zu. Auch die einer intakten Umwelt und Natur. Oder der Tierschutz. Mit allem haben auch die Wolbecker Landwirte zu tun.Ganz abgesehen davon, dass man gern mal ortsnah direkt vom Bauernhof oder Hofladen einkauft.

Strohballen auf Stoppelfeldern: Was hat es auf sich mit den „Gelben Riesen“?

Münster (LWK-NRW/agh), Riesige runde oder eckige Strohballen liegen zurzeit auf den Stoppelfeldern. Ein großes Exemplar kann bis 300 Kilogramm auf die Waage bringen. Die gelben Riesen auf dem Acker helfen den Landwirten, Arbeitszeit und Kosten zu sparen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit.Weiterlesen »Strohballen auf Stoppelfeldern: Was hat es auf sich mit den „Gelben Riesen“?

Rat für Landwirte: Auf Öko umstellen oder nicht?

Münster-Wolbeck. Lohnt sich für einen Landwirtschaftsbetrieb die Umstellung von Anführungszeichen konventionell“ auf „Bio“? Ist sie sogar nötig? Diese Fragen untersuchten Schüler der Fachschule für Agrarwirtschaft am Beispiel von drei Betrieben aus drei Steinfurt, Steinfurt-Hollig und Westbevern, die derzeit Milchkühe, Mutterkühe oder Schweine halten.Weiterlesen »Rat für Landwirte: Auf Öko umstellen oder nicht?

Jetzt für den Fachschulbesuch Landwirtschaft und Gartenbau anmelden

Münster (LK NRW). Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt für das Schuljahr 2018/2019 zum Besuch der Fachschulen in den Fachrichtungen Landwirtschaft, Ökologischer Landbau, Gartenbau und Agrarservice ein. Die Fachschule mit dem Schwerpunkt Agrarservice in Kleve läuft als berufsbegleitende Teilzeit-Fachschule in zwei Wintersemestern, jeweils vom 1. November bis 31. März 2019.Weiterlesen »Jetzt für den Fachschulbesuch Landwirtschaft und Gartenbau anmelden

Flächenfraß und JVA 1

Flächenfraß und JVA

Münster-Wolbeck. Um Natur und einen eventuellen JVA-Standort in Wolbeck, um Wasserschutz und Erzeugerpreise ging es am Dienstag in der „Kiepe“, wo sich der Landwirtschaftliche Ortsverein Wolbeck / Angelmodde /Gremmendorf versammelt hatte. Nicht zufällig hatte der  Verein lokale Politiker eingeladen; gekommen waren Martin Peitzmeier, CDU, und Willi Schriek, FDP. Weiterlesen »Flächenfraß und JVA

Münsterische Landwirte machen sich für Flüchtlinge stark

Münsterische Landwirte machen sich für Flüchtlinge stark

Münster <WLV>, 17. Dezember 2015. Bereits im Oktober diesen Jahres hatten sich die Landwirte und Landwirtinnen aus Münster im Rahmen des Erntedank-Gottesdienstes im Dom für Flüchtlinge eingesetzt. Im Zuge der dortigen Kollekte sammelten die Landwirte auf diese Weise rund 900 Euro ein, die sie jetzt an die Flüchtlingshilfe Münster-Ost spendeten. Die Spende soll zu Beginn des neuen Jahres für Flüchtlinge eingesetzt werden, die dann in die Lützow-Kaserne in Handorf ziehen werden.Weiterlesen »Münsterische Landwirte machen sich für Flüchtlinge stark