Angelmodde

Am Zusammenfluss von Angel und Werse hat das Künstlerdorf Angelmodde mit seiner kleinen, wertvollen romanischen Kirche mit den urigen Holzverschlägen, der alten Schule und verschiedenen Kötterhäusern seinen Dorfcharakter weitestgehend bewahren können. 1930 zählte es nur etwa 300 Einwohner.

Familientreffen mit Bildern in Angelmodde – Geburtstag von Bernhard Miesch führt Freunde zusammen

Blumenbild Bernhard MieschMünster-Angelmodde.  Auch bislang nicht ausgestellte Bilder von Bernhard Miesch wollten die Heimatfreunde bei dieser zweiten Ausstellung anläßlich seines 100. Geburtstages im Gallitzin-Haus in Münster-Angelmodde zeigen. Der Versuch einer Retrospektive der Werke  des 1905 Geborenen und 1965 Gestorbenen gelang eindrucksvoll. Weiterlesen »Familientreffen mit Bildern in Angelmodde – Geburtstag von Bernhard Miesch führt Freunde zusammen