Angelmodde

Am Zusammenfluss von Angel und Werse hat das Künstlerdorf Angelmodde mit seiner kleinen, wertvollen romanischen Kirche mit den urigen Holzverschlägen, der alten Schule und verschiedenen Kötterhäusern seinen Dorfcharakter weitestgehend bewahren können. 1930 zählte es nur etwa 300 Einwohner.

Sommerfest der Heimatfreunde Angelmodde mit Ankündigung

Musik und Büfett beim Sommerfest der Heimatfreunde Angelmodde / Ausstellung angekündigt

Münster-Angelmodde. Zum Sommerfest der Heimatfreunde Angelmodde versammelte man sich am Freitagabend 12. Juli 2019 im Gallitzin-Haus. Diesmal nur drinnen, zu unsicher war das Wetter, meinte Wolfgang Echelmeyer. Dennoch war eines der ersten Lieder „Das Wandern ist des Müllers Lust“.Weiterlesen »Sommerfest der Heimatfreunde Angelmodde mit Ankündigung

Stadtteilfest für „Gremmelmodde“

Münster-Angelmodde. „Stadtteilfest“ nannte sich das Ereignis auf dem Platz vor und neben der Kirch St. Bernhard, und das war es auch, unter anderem. Gedacht war es auch als Gelegenheit für allerhand Einrichtungen und Initiativen der Stadtteile Gremmendorf und Angelmodde, kurz: „Gremmelmodde“, sich kennenzulernen und zu vernetzen, erläuterte eine der Organisatorinnen,Weiterlesen »Stadtteilfest für „Gremmelmodde“