Münster wird „Europaaktive Kommune“ in NRW

  • Allgemein
Bürger sprechen bei "Pulse of Europe" in Münster 4

Ministerpräsident Armin Laschet vergibt unbefristete Auszeichnung

Münster (SMS) Für ihr Engagement für ein bürgernahes, lebendiges und zukunftsfähiges Europa verleiht NRW-Ministerpräsident Armin Laschet der Stadt Münster den Titel „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“. Die Auszeichnung ist unbefristet, ihre offizielle Verleihung für Münster und weitere europaaktive Akteure für Ende 2020 angekündigt.

Europäische Idee umgesetzt

Die Stadt Münster sei ein „hervorragendes Beispiel dafür, wie die europäische Idee vor Ort in vorbildlicher Weise umgesetzt und gelebt wird“, schreibt Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes NRW, an Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe. Münster trage zu mehr Verständnis für Europa bei und motiviere auch andere kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure, sich europäisch einzubringen.

55-mal Titel „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“

Seit 2013 hat das Land bereits 55 Kreisen sowie kreisfreien und kreisangehörigen Städten und Gemeinden den Titel „Europaaktive Kommune in Nordrhein-Westfalen“ verliehen – unter anderem den Kreisen Steinfurt und Coesfeld sowie den Städten Dortmund, Düsseldorf und Bonn. Nun kommen neben Münster weitere europäisch engagierte Kommunen hinzu. Die Auszeichnung kann mehrmals vergeben werden und hat eine Jahreskennung – die Stadt Münster kann sich also in Zukunft mit weiteren Aktivitäten für die Stärkung Europas auf kommunaler Ebene bewerben.