Münster von oben: Rundblick in der Stadtbücherei Münster

Münster.- Den Rundblick auf Münster von der Plattform des Fernsehturms aus schwindelfrei genießen – ein Panoramafernrohr der Deutschen Funkturm macht es möglich. Vom 19. April bis 20. Mai steht es im Erdgeschoss der Stadtbücherei.e für alle Funknetzbetreiber. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 19.04.2006 mit.
Der Fernsehturm an der Wolbecker Straße ist mit einer Höhe von 223 Meter das höchste Bauwerk in Münster. So ist es nicht verwunderlich, dass die Eigentümerin, die Deutsche Funkturm, immer wieder Anfragen von Bürgern erhält, die den Turm besteigen möchten, um das Stadtpanorama von der 108 Meter hoch gelegenen Plattform des Turmes zu betrachten. Diesem Wunsch kann die Deutsche Funkturm nicht entsprechen, da der Turm sicherheitstechnisch nicht für Publikumsverkehr ausgelegt ist.

"Da wir die Münsteraner nicht auf den Turm lassen können, bringen wir nun den Turm zu ihnen", sagte Dr. Rudolf Pospischil, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Funkturm GmbH anlässlich der Aufstellung eines Panoramafernrohrs am Mittwoch, 19. April. Durch das Fernrohr erhält man einen 360-Grad-Rundblick auf die Stadt – genau so, wie wenn man bei klarer Sicht von der Turm-Plattform auf Münster schauen würde.

"Die Aussicht aus luftiger Höhe zeigt neue, interessante Fassetten unserer Stadt", freute sich Bürgermeisterin Karin Reismann über die Leihgabe, die einen Monat lang im Erdgeschoss der Stadtbücherei am Alten Steinweg steht. Besucher der Bücherei können montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr den Blick über Münster schweifen zu lassen.

Zum Thema.:  Studenten-Wohnungen: OB Tillmann: Auch möblierte Zimmer an Studierende vermieten

"Die Deutsche Funkturm betritt mit dieser Aktion Neuland. Sollte der Panoramabetrachter angenommen werden, überlegen wir, eine solche Aktion auch in anderen Städten durchzuführen", erläuterte Dr. Pospischil.

In 2007 wird der Turm mit einer Antenne für das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T) versehen. Er wird dann dazu beitragen, dass in Münster digitales Fernsehen per Antenne empfangen werden kann.

Die Deutsche Funkturm ist eine Tochter der Deutschen Telekom. Sitz der Zentrale mit zirka 100 Mitarbeitern ist Münster. Die Deutsche Funkturm ist bundesweit mit zehn Regionalvertretungen präsent. Sie akquiriert, plant, baut und betreibt Antennenstandort

(Visited 40 times, 2 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*