Neue JVA: Münster und Everswinkel prüfen interkommunale Zusammenarbeit

Zuletzt aktualisiert 9. Dezember 2020 (zuerst 8. Dezember 2020).

Münster (SMS) Im Zuge der Neuerrichtung der Justizvollzugsanstalt (JVA) prüfen die Stadt Münster und die Gemeinde Everswinkel gemeinsam mit dem Abwasserbetrieb TEO, zuständig für Telgte, Everswinkel, Ostbevern und Beelen, Möglichkeiten einer interkommunalen Zusammenarbeit bei der Abwasserbeseitigung.

Abwasseranschluss der JVA könnte in die Nachbargemeinde gelegt werden

Die Lage der geplanten JVA in Münster befindet sich genau an der Ortsgrenze zu Everswinkel, und die Entfernungen zur nächstmöglichen öffentlichen Abwasseranlage der jeweiligen Kommune sind ungefähr gleich weit. Hier bietet es sich an, über die Synergien einer interkommunalen Zusammenarbeit nachzudenken, um eine möglichst optimale Lösung der Entwässerung unabhängig von der Ortsgrenze zu finden.

Rechtliche, technische und wirtschaftliche Überlegungen laufen

Alle Beteiligten befinden sich zurzeit in einem ergebnisoffenen und kollegialen Dialog zu den laufenden rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Prüfungen.  

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Bald Breitband für Gewerbegebiete in Süd-Ost?Düsseldorf, 03. Februar 2020 – Vodafone macht den Industriestandort Münster fit für das Gigabit-Zeitalter. Dafür plant der Düsseldorfer Konzern eine wichtige Infrastrukturmaßnahme – den Ausbau eines Glasfasernetzes in den Gewerbegebieten Loddenheide West, Süd-Ost und entlang des Lindberghweges. Insgesamt sollen 369 Unternehmen von einem Glasfaseranschluss profitieren und mit bis zu einem…
  • Münster.- Ein großes nationales wie internationales Interesse an Münster, eine gehörige Portion Stolz auf die Heimatstadt und ein Bekenntnis zum Standort – das sind Folgen des LivCom-Awards, den Münster am 18. Oktober 2004 in Kanada gewann. Mit einer Bilanz der vergangenen zwölf Monate wird sich Münster beim diesjährigen LivCom-Wettbewerb Anfang…
  • Münster. Die Stadt Münster plant ein lokales Konjunkturprogramm im Umfang von 13 Mio Euro. Nach Angaben von Oberbürgermeister  Berthold Tillmann schlägt die Stadtverwaltung dem Rat vor, in diesem Volumen für spätere Jahre vorgesehene Investitionen in den Bereichen Bildung, Wohnungsbau und Infrastruktur bereits 2009 zusätzlich umzusetzen. "Das Programm enthält sofort realisierbare…
  • Münster. Zusätzliche Investitionen der Stadt Münster von insgesamt 44 Mio Euro sichern in den Jahren 2009 und 2010 viele vorwiegend kleine und mittelständische Betriebe in Stadt und Region. Die Summe setzt sich aus dem Anteil von 31 Mio Euro aus dem aktuellen Bundes-Konjunkturpaket II und den 13 Mio Euro des…
  • Am Sonntag, 18. September, werden die Dienst- und Schulgebäude auch in Münster mit den Fahnen von Bund, Land und Stadt beflaggt. Anlass ist die Bundestagswahl.
Follow by Email
RSS