Münster: „Offene Tür“ in zwei Flüchtlingswohnheimen Einrichtungen Westfalenstraße und Mauritzheide werden bezogen

Zuletzt aktualisiert 18. Januar 2017 (zuerst 16. Januar 2017).

Münster (SMS) Zwei neue städtische Wohnheime in Holzrahmenbauweise können ab dem 24. Januar von Zuflucht suchenden Menschen bezogen werden: die Einrichtungen an der Westfalenstraße 240 und an der Mauritzheide 1. Tags zuvor stehen sie am Montag, 23. Januar, von 16 bis 17.45 Uhr zur Besichtigung offen. Anschließend folgen ab 18 Uhr Informationsveranstaltungen.

Infoveranstaltungen zu Flüchtlingswohnheimen am Montag, 23. Januar

Im Gebäude an der Westfalenstraße werden bis zu 50 allein reisende Männer leben. Die Einrichtung für Familien an der Mauritzheide ist eine Unterkunft für bis zu 100 Personen. Anwohner, ehrenamtlich Engagierte und sonst alle Interessierte sind zur Besichtigung eingeladen.

In Hiltrup schließt sich ab 18 Uhr die Infoveranstaltung in der Stadthalle, Westfalenstraße 490, an; dort wird Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt anwesend sein. Veranstaltungsort zur Mauritzheide ist die Piuskirche, Elbestraße 7; dort ist die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Marita Otte anwesend. Unter anderem werden die Betreuungskonzepte der Einrichtungen vorgestellt und es geht um die Frage, wie diese gut in die Nachbarschaft integriert werden können – auch dank ehrenamtlicher Unterstützung.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Die Stadt informiert über die künftige Einrichtung mit 100 Plätzen für Flüchtlinge am Vennheideweg 25. Das Sozialamt und das Amt für Immobilienmanagement laden dazu gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt am Montag, 29. August, um 17 Uhr in die Stadthalle Hiltrup an der Westfalenstraße ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der…
  • Münster (SMS) Zur Information über die Flüchtlingseinrichtungen am Dahlweg 118 und an der Robert-Bosch-Straße 22 lädt die Stadt am Dienstag, 9. Februar, ein. Die beiden baugleichen Gebäude für jeweils bis zu 100 Menschen werden voraussichtlich im Lauf des Februars bezogen. Sie wurden in Holzrahmenbauweise errichtet. Die Betreuung wird der Arbeiter-Samariter-Bund…
  • Feierstunde im Kulturbahnhof Hiltrup mit der Stadtteiloffensive und der KulturbühneMünster-Hiltrup. Als Gemeinschaft den Preis "Bürger machen Zukunft" gewonnen, zwei Münster-Nadeln für Hiltruper – Anlass genug für eine Feierstunde im Kulturbahnhof Hiltrup mit der Stadtteiloffensive und der Kulturbühne. Der war am Sonntagmittag gut gefüllt, obwohl noch in der Nacht bis drei Uhr mit den „drei Nikoläusen“ gefeiert worden war. Und…
  • Neues Spielgerät für Schüler: Schulkonferenz-Mitglieder eröffnen Gerät an Paul-Gerhardt-GrundschuleMünster-Hiltrup. Auf gelben Pfosten ragt das Spielgerät im großen Sandkasten mitten auf dem Schulhof der Paul-Gerhardt-Schule in den sonnigen Himmel – gleich wollen die Schüler der Schülerkonferenz es eröffnen. Als Astrid Bühl, Leiterin der Schule, hier ihren Dienst antrat, da mussten immer wieder Holzteile am alten Spielgerät ersetzt werden. Das…
  • Münster (SMS) Live aus Hiltrup-Ost kommt am Freitag, 24. Februar, von 10.10 bis 11.30 Uhr im Deutschlandfunk die Sendung "Bis ins hohe Alter. Selbstbestimmtes Leben im heimischen Quartier". In der Reihe "Lebenszeit" stellt sie am Beispiel von Hiltrup-Ost vor, wie Quartiere so entwickelt werden, dass Menschen im heimischen Stadtviertel auch…
Follow by Email
RSS