Münster nimmt den Fußverkehr unter die Lupe

Teilen heißt kümmern!

Noch einige Plätze frei beim Auftakt-Workshop „Fußverkehrs-Check Münster 2021“ / Anmeldung bis 24. August 2021

Münster (SMS) Das Projekt „Fußverkehrs-Check Münster 2021“ startet mit einem Auftakt-Workshop am Dienstag, 7. September, um 18 Uhr in der Stadthalle Hiltrup, zu dem Bürgerinnen und Bürger aus Münster eingeladen sind. Es gibt noch einige freie Plätze. Eine Anmeldung beim Amt für Mobilität und Tiefbau per E-Mail an „fussverkehr-2021@stadt-muenster.de“ mit Angabe des Namens, der Adresse und der E-Mail-Adresse bis zum Dienstag, 24. August, ist aber zwingend erforderlich. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es gelten die aktuellen Regeln laut Coronaschutzverordnung (geimpft, genesen, getestet).

Fachleute der Verwaltung, Politik und Verkehrsverbände werden gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Belange der Fußgängerinnen und Fußgänger in Münster erarbeiten. Anhand zweier Beispielrouten sollen die Anliegen aufbereitet und diskutiert werden. Räumlich konzentriert sich der Check auf eine Route innerhalb des Promenadenrings und eine Route in Roxel. Ende September und Anfang Oktober werden Begehungen der Beispielrouten durchgeführt. Die Erörterung von Lösungsansätzen und Maßnahmen zur Verbesserung der jeweiligen Situation findet bei einem Abschluss-Workshop Mitte November statt.