Münster: Müllabfuhr im Oster-Rhythmus

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 13. November 2015 (zuerst 13. März 2008).

Münster. Selbst bei zunehmender Feiertagsdichte soll niemand auf seinen braunen, blauen oder grauen Abfalltonnen sitzen bleiben. Das erfordert von den Abfallwirtschaftsbetrieben ein straffes Abfuhrmanagement.

Vorgezogene Dienstags-Leerung am 18. März

Der Oster-Rhythmus beginnt schon in dieser Woche: Am Samstag, 15. März, werden bereits alle Bezirke für den folgenden Montag (17.3.) abgefahren.Generell gilt: In der Woche vor Ostern kommen die Mülllader einen Tag eher, in der Woche nach Ostern einen Tag später als gewohnt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die wegen des Warnstreiks am 5. März auf die Leerung der Tonnen verzichten mussten, sollten daher die vorgezogene Dienstagsleerung am 18. März auf keinen Fall verpassen.

Münsters Recyclinghöfe Karfreitag (21.3.) und Ostermontag (24.3.) geschlossen

Die Recyclinghöfe sind am Karfreitag (21.3.) und am Ostermontag (24.3.) geschlossen. Am Karsamstag sind die Recyclinghöfe an der Eulerstraße 8 und am Entsorgungszentrum, Zum Heidehof 80, wie gewohnt von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet. Die Sperrgutabfuhr findet am Karfreitag wie auch am Ostermontag nicht statt. Die übrigen Sperrguttermine bleiben unverändert. Alle Abfalltermine finden sich im aktuellen Entsorgungskalender sowie im Internet unter www.awm.muenster.de. Freundliche Auskünfte gibt es außerdem am Abfalltelefon 60 52 53.