Münster in der Statistik: Wirtschaft und Arbeitsplätze 2015

Zuletzt aktualisiert 6. August 2015 (zuerst 5. August 2015).

Münster (SMS) Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Münster mit Wohnsitz in der Stadt ist zum Jahresende 2014 auf 106 975 gestiegen. Das sind 3,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und bedeutet im Vergleich zu 2010 ein Plus von 12,3 Prozent. Diese Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen machen über 75 Prozent der Erwerbstätigen in der Stadt Münster aus.

Auch der Blick auf die Staatsangehörigkeit ist interessant. So nahm die Anzahl der ausländischen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Vergleich zum Vorjahr um 5,2 Prozent zu und ist im Rückblick auf die letzten vier Jahre sogar um 24 Prozent gewachsen.

Ein Plus verzeichneten auch die jüngeren Altersgruppen. Die Altersgruppe der Beschäftigten unter 25 Jahre, die insgesamt einen Anteil von rund zehn Prozent ausmacht, ist um 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen.

Durch die Zusammenarbeit der Statistikdienststelle der Stadt Münster im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung mit der Bundesagentur für Arbeit ist es möglich, die Beschäftigtendaten auch auf Ebene der Stadtbezirke zu ermitteln: Alle Bezirke verzeichnen 2014 einen Anstieg der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Wohnort im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil der Zuwachsraten variiert von 2,5 Prozent im Stadtbezirk Ost bis 4,9 Prozent im Stadtbezirk Südost.

Weitere Daten für die Stadtbezirke und Stadtteile zum Beispiel nach Geschlecht und Nationalität der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Wohnort Münster können unter der Rubrik SMS – Statistik für Münsters Stadtteile unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung/zahlen.html abgerufen werden.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Das Sportamt Münster hat die Öffnungszeit der vier städtischen Freibäder um zwei weitere Tage bis einschließlich Freitag, 9. September, verlängert. Dann ist die Badesaison im Freien auch für Münster definitiv zu Ende. Laut Wetterprognose wird es ab Samstag für längere Zeit regnerisch und kühl.
  • Die Mittel für das Stadtteilmarketing werden vermutlich 2007 halbiert, 2009 fällt das Budget ganz weg. Das geht aus der Ratsvorlage für das Spar- und Konsolidierungsprogramm 2006 - 2009 der Stadt Münster hervor. Die Anlage 3 "Darstellung der Einzelmaßnahmen zur Haushaltskonsolidierung in den Jahren 2006-2009" enthält folgenden Passus: "Schrittweise Kürzung der städtischen…
  • Münster.- Der Girls` Day ist in Münster längst feste Größe. Im Terminkalender von Unternehmen wie im Stundenplan der Schülerinnen. Am 27. April öffnen sich erneut die Türen in Firmen und Instituten, um Mädchen Einblick in moderne Arbeitswelten zu geben. Erste Weichen dazu stellte jetzt das Aktionsbündnis Münster bei einer Fachtagung.…
  • Münster-Wolbeck. Im Gänsemarsch zogen kleine Schlangen von Neugierigen am Sonntag bei günstigem Wetter über Wolbecks Bürgersteige. Zu einem Schau- und Informationstag hatten 16 Geschäfte eingeladen, eigentlich waren es sogar 18.  Darunter eine ganze Reihe, die zum ersten Mal mitmachten. Und so war es auch nicht die Resonanz, die für einige…
  • Münster. Erheblich erweitern dürfen Geschäfte ihre Ladenöffnungszeiten während der Fußball-Weltmeisterschaft vom 9. Juni bis 9. Juli. Eine Allgemeinverfügung der Bezirksregierung Münster lässt während dieser Zeit abweichend zur bisherigen Regelung eine Öffnung an Werktagen zwischen 0 und 24 Uhr und damit rund um die Uhr zu. An allen Sonntagen und am…
Follow by Email
RSS