Münster – einer von „365 Orten im Land der Ideen“

Münster ist einer von „365 Orten im Land der Ideen“, die Deutschland im Jahr der Fußballweltmeisterschaft repräsentieren.

Der Bundesverband Alphabetisierung mit seinem Projekt F.A.N – Fußball Alphabetisierung Netzwerk und die Initiative „Elternalarm – Eltern der  Studenten besuchen die Universität Münster“ von Münster Marketing haben
sich in einem Wettbewerb der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft anlässlich der Fußballweltmeisterschaft durchgesetzt.

Ziel dieser bisher einmaligen Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler ist es, die Potentiale unseres Landes in den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Innovationen darzustellen. Beworben hatten sich 1200 Forschungseinrichtungen, Unternehmen, soziale Projekte, kommunale Einrichtungen, Museen undUniversitäten.

Die Gewinner des Wettbewerbs werden präsentiert in einem Reiseführer  „Land der Ideen – Der Reiseführer“. „Münster ist damit einer der Orte,  an den die Besucher der Fußballweltmeisterschaft in ganz besonderer  Weise eingeladen werden, um Deutschland in all seinen Facetten kennen zu  lernen“, freut sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz aus Münster.

Die beiden Projekte sind im Internet unter www.alphabetisierung.de und  www.muenster.de/tourismus zu finden.

(Visited 15 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Programm der Wolbecker VHS-Seniorenkreise liegt vor
Über Andreas Hasenkamp 6472 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*