Münster: 1371 Wohnungen 2015 fertiggestellt

Münster/Wohnen  (SMS) 1371 Wohnungen wurden im Jahr 2015 in Münster fertiggestellt, davon hatten rund 37,5 Prozent ein oder zwei Räume. Die Zwei-Raum-Wohnungen erreichten mit 340 Fertigstellungen den höchsten Wert seit dem Jahr 2005. Große Wohnungen mit fünf und mehr Räumen machten knapp ein Fünftel (271) der fertiggestellten Wohnungen aus.

Neuer Wohnraum entstand vor allem im Zentrum Münsters. Fast die Hälfte (48,2 Prozent) der fertiggestellten Wohnungen liegen im Stadtbezirk Mitte. 59 Wohnungen entstanden in der Altstadt, 226 zwischen der Promenade und den Ringen, 270 in Mitte-Süd und 106 in Mitte-Nordost. 520 Wohnungen im Stadtbezirk Mitte entstanden 2015 in Neubauten, 141 durch Umbaumaßnahmen.

2550 Quadratmeter mehr Wohnraum in 2015 errichtet

Anders als in den Jahren 2012 bis 2014, in denen insbesondere Studentenwohnheime mit zahlreichen Wohneinheiten fertiggestellt wurden, entstanden im vergangenen Jahr nur 91 Wohnungen in Wohnheimen. „Eine Tatsache, die gerade zur Einschätzung und Interpretation des Ergebnisses von 1371 fertiggestellten Wohnungen für den Wohnungsmarkt Münster im Baujahr 2015 nicht unberücksichtigt bleiben darf“, erläutert Stadtdirektor Hartwig Schultheiß die Gesamtbilanz. Mit Blick auf die Wohnfläche verweist er auch darauf, dass mit 125 886 Quadratmetern Wohnraum im Jahr 2015 insgesamt 2550 Quadratmeter mehr errichtet wurden als noch im Jahr zuvor.

Die Statistik zur Bautätigkeit umfasst neben den Baufertigstellungen außerdem das Thema „Abbruch“. 305 Wohnungen wurden im Jahr 2015 als Abriss registriert. Diese Zahl fällt gegenüber dem Vorjahr mit nur 114 Abrissen recht hoch aus. Die Statistiker weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass durch Vorgaben des „Statistischen Landesamtes Information und Technik Nordrhein-Westfalen“ seit Beginn des Jahres 2015 nur noch das Jahr der Abrissgenehmigung erfasst wird. So kann es durchaus sein, dass einige der 305 Wohnungen, für die bereits eine Abrissgenehmigung erteilt wurde, noch existieren.

Wohnungsbau-Informationen in der Reihe „Statistik für Münsters Stadtteile“

Einige Neuheiten gibt es in der Aufbereitung, Darstellung und Bereitstellung der Informationen in der Reihe „Statistik für Münsters Stadtteile“. Die Statistiker im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung haben die Daten zur Wohnungsbautätigkeit für 2015 in zwei neu gestalteten Veröffentlichungsreihen für die Stadtteile und für die Stadtbezirke aufbereitet. Erstmals sind auch die Wohnungsgrößen verfügbar. „Für Politik und Verwaltung der sechs Stadtbezirke ist die neue Veröffentlichungsreihe eine umfangreiche Informationsquelle, die Zahlen, Daten und Fakten bündelt“, erläutert Dr. Helga Kreft-Kettermann, Leiterin der Abteilung Stadt- und Regionalentwicklung, Statistik. „Jeder Stadtteil wird als Zeitreihe abgebildet und die Daten werden durch eine Grafik visualisiert, so dass sie für viele Nutzerinnen und Nutzer leichter verständlich sind.“

Ein weiteres Serviceangebot zielt auf die Weiterverarbeitung der Daten. „Von unterschiedlichen Fachrichtungen der Hochschulen kommt häufig der Wunsch, die Statistiken für Münsters Stadtteile als Datei zu bekommen, so dass sie in digitalen Anwendungen zum Beispiel in der Geoinformatik oder bei Smartphone-Apps eingebunden werden können. Diesen Bedarf bedienen wir nun gerne im Sinne des Open-Data-Gedankens“, kommentiert Uwe Noetzel, Leiter der Fachstelle Informationsmanagement und Statistikdienststelle, das neue Angebot.

Alle aktuellen Veröffentlichungen zur Statistik für Münsters Stadtteile stehen im Internet unter der Adresse www.stadt-muenster.de/stadtentwicklung/zahlen-daten-fakten.html kostenlos zur Verfügung.

(Visited 84 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*