Mit Sonnenschein und Schienbein: Altherren des VfL Wolbeck gestartet

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 28. Mai 2021 (zuerst 25. Mai 2021).

Münster-Wolbeck (agh). Wie ein Lauffeuer ging letzte Woche die Kunde durch Dort und Heide: Auch die Altherren des VfL Wolbeck dürfen wieder trainieren. Das Interesse war groß. Nebenbei stemmte man noch dem Umstieg von einer kommerziellen Messenger-App auf einen Chat in der vereinseigenen App. Am Montag war es so weit – mit Corona-Regeln traf man sich direkt am Platz. Platz für Abstand war genug, Kabinen blieben zu.

Bei schönstem Sonnenschein gingen 26 Kicker engagiert zur Sache. Und sie schienen gar nicht schlecht in Form zu sein. Das Spiel endete verfrüht, als zwei Schienbeine schwungvoll in Tornähe gegeneinanderstießen. Eine Weile sprach man an der frischen Luft noch über weitere Pläne – eventuell soll es ein Schützenfest geben – das ohnehin traditionell an der frischen Luft stattfindet. Ein Termin für den Jahresabschluss ist für Ende November gebucht – inklusive Platz an der frischen Luft. Dass der Termin eventuell abgesagt werden muss, fügte der Obmann hinzu. Im Sportlichen treiben die Altherren Pläne für eine Premiere mit „Gehfussball“ voran. Der soll es auch Älteren und jenen mit z.B. Knie-Leiden erlauben, Rasenschach zu betreiben.