Mit Plan in Münster mobil – auch mit Behinderung

Teilen heißt kümmern!

Münster/Mobilität. Gerade ein Jahr hat es gedauert und Münsters Stadtplan für Menschen mit Behinderungen war wieder vergriffen. Nun liegt er in aktualisierter Fassung frisch in den Regalen und bietet alltagstaugliche Tipps für Einheimische und Gäste.

So informiert der handliche Faltplan über abgesenkte Bordsteine, Blindenampeln, Behindertenparkplätze und -toiletten. Auch Hinweise, wo ein Niederflurbus hält und wo es Treppen oder steile Schrägen gibt, helfen, sich selbständig in der Stadt zu bewegen. Angaben zum barrierefreien Zugang in Museen, Kinos und andere öffentliche Einrichtungen sowie zu Hörhilfen ergänzen das Informationspaket.

Gepackt haben es die Stadt Münster, genauer die Koordinierungsstelle für Behindertenfragen und Münster Marketing. Der Plan ist in der Münster-Information, Heinrich-Brüning-Straße 9, und im Sozialamt, Hafenstraße 8, erhältlich. Außerdem gibt es ihn im Internet (www.muenster.de/stadt/tourismus, unter Services, Münster ohne Barrieren).