Mit dem Firmen-Abo in Münster günstig zur Arbeit

Münster. Ganz gleich, ob es sich um Münsteranerinnen und Münsteraner handelt, die täglich mit dem Auto zu ihrer Arbeitsstätte ins Umland fahren oder um diejenigen, die aus dem Umland kommen und in einem münsterschen Unternehmen arbeiten: Für viele Pendler ist das Firmen-Abo eine günstige Alternative zu den bisherigen Fahrkosten.

Mit dem Firmen-Abo in Münster günstig zur Arbeit

Die Vorteile eines Firmen-Abos und die Abwicklung erläutert Joachim Bruns, Mitarbeiter der Stadtwerke Münster, am Donnerstag, 12. Februar 2009, von 11 bis 13 Uhr im Kundenzentrum im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33. Telefonisch ist er während der Expertensprechstunde unter 4 92-67 67 zu erreichen.

Mit dem Firmen-Abo haben Pendler die Möglichkeit, für Bus und Bahn gültige Monatstickets innerhalb der Verkehrsgemeinschaft Münsterland und des nördlichen Ruhr-Lippe-Gebietes mit einem Rabatt von mindestens 30 Prozent zu erwerben. Galt das Firmen-Abo früher nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter größerer Unternehmen, so können inzwischen auch Beschäftigte kleinerer Unternehmen teilnehmen.

Expertensprechstunde am Donnerstag, 12. Februar, in der Umweltberatung / Stadt und Stadtwerke wollen Zahl der Firmen-Abos erhöhen

"Für uns sind allerdings nicht nur die finanziellen Vorteile für Pendler von Bedeutung", betont Heiner Bruns, Leiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz. "Wer vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigt, leistet einen wichtigen Betrag zur Verbesserung der Luftsituation in Münster. Dies ist uns ein großes Anliegen, nicht erst seit der Vorlage des Entwurfs für den Luftreinhalteplan, aber seither umso mehr. Im Stadt-Umland-Verkehr zwischen Münster und den Landkreisen macht der Kraftfahrzeuganteil immerhin 81 Prozent aus."

Nach und von Münster pendeln täglich besonders viele Beschäftigte zu ihren Arbeitsplätzen. Unternehmen und Verwaltungen bieten daher große Potentiale, wenn es um Maßnahmen zur umweltverträglicheren Verkehrsmittelwahl oder zur Verkehrsvermeidung geht. Eine Ausweitung des regionalen Firmen-Abos von derzeit 8000 auf das Doppelte soll Ziel einer Initiative der Stadt Münster und der Stadtwerke Münster sein. Dabei wird eine Zusammenarbeit mit den Kammern und Innungen angestrebt.

(Visited 43 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*