Mehr Raum für Radlerinnen und Radler am Albersloher Weg

Teilen heißt kümmern!

Münster. Mehr Raum für Radlerinnen und Radler am Albersloher Weg.

Voraussichtlich am Donnerstag, 17. Januar, können sie den neuen, komfortablen Radweg auf der Ostseite der vierspurigen Straße zwischen Willy-Brandt-Weg und Umgehungsstraße in Betrieb nehmen. Von Gremmendorf kommend, können Radfahrer an der neuen Furt in Höhe Willy-Brandt-Weg den Albersloher Weg sicher queren und dann störungsfrei – ohne Ampeln oder Gegenverkehr – an der WLE-Strecke entlang radeln. "Damit profitieren die Radler als erste vom Ausbau des Albersloher Wegs", freut sich Ulrich Zelke vom städtischen Tiefbauamt.