Mehr Online-Service der Stadtverwaltung Münster

Münsters Stadtverwaltung will es ihren Bürgerinnen und Bürgern möglichst leicht machen, die verschiedenen Angebote und den Service der Verwaltung zu nutzen. So können die Dienste zunehmend auch online genutzt werden. Darum wächst etwa die Zahl der so genannten "intelligenten Formulare" stetig an.

Damit aber nicht jede Stadt- und Gemeindeverwaltung die dazu gehörige Technik selbst bereitstellen muss, hat der IT-Dienstleister der Stadt Münster – die citeq – eine von mehreren Verwaltungen nutzbare IT-Infrastruktur aufgebaut. Außerdem hat jetzt das Bundesverwaltungsamt ein Sammelzertifikat ausgestellt, dass Verwaltungen zum Auslesen der elektronischen Daten des Personalausweises gemeinsam nutzen können. Das erspart der Stadt Münster und den Umlandkommunen bei der Ausweitung ihrer Online-Angebote Kosten und Aufwand.

Die citeq und die einzelnen Fachämter prüfen ständig, wie das Angebot ausgeweitet werden kann. Ob Wunschkennzeichen für das Auto oder die Anmeldung zur Entsorgung von Kühlschrank & Co, in vielen Fällen ist die Kommunikation zwischen Bürger und Verwaltung auch online möglich. Wer die elektronische Identität auf dem neuen Personalausweis frei geschaltet lässt, hat beispielweise die Option, Gebühren per Rechnung statt per Vorkasse zu bezahlen. Komplett online kann jetzt beim Amt für Bürgerangelegenheiten ein Führungszeugnis beantragt werden. Der Antrag läuft "medienbruchfrei"; es muss nicht ein Blatt Papier mehr ausgedruckt werden.
Auch Personenstandsregister sollen auf vollständig elektronisch geführte Verfahren umgestellt werden. Um Zeit und Geld zu sparen haben sich Köln und Münster zusammen getan und nutzen für ihre Standesämter dasselbe Softwaresystem und denselben Server.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*