Ludwig-Erhard-Schule, Münster

Münster. Die  Ludwig-Erhard-Schule am Gut Insel in Münster vereint unter ihrem Dach die kaufmännische Berufsschule und vollzeit-schulische Bildungsgänge im Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

  • Im Bereich Handel: Verkäufer, Kaufleute im Einzelhandel, Kaufleute im Großund Außenhandel.
  • Büroberufe: Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunkation
  • IT-Berufe: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, IT-Systemkaufleute, Informatikkaufleute
  • Bezirksfachklassen: Automobilkaufleute, Buchhändler, Drogisten, Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, Medienkaufleute Digital und Print, Kaufleute für Marketingkommunkation, Kaufleute für Dialogmarketing
  • Bildungsgänge und Abschlüsse im Vollzeitbereich: Allgemeine Hochschulreife und berufliche Kenntnisse (Abitur)
  • Kaufmännischer Assistent mit Allgemeiner Hochschulreife (Abitur mit Berufsabschluss)
  • Höhere Handelsschule mit Europa- und Medienklasse
  • Einjährige Handelsschule
  • Zweijährige Handelsschule
  • Einjährige Berufsfachschule für Hochschulzugangsberechtigte
  • Kaufmännische/r Assistent/in und Fachhochschulreife (3jährig)
  • Kaufmännische/r Assistent/in für Abiturienten
  • (zweijährig)
  • Fachoberschule 12B für Wirtschaft und Verwaltung
  • Fachoberschule 13 für Wirtschaft und Verwaltung
  • Fachschule für Wirtschaft
  • Fachrichtung Informatik(Abendschule)
  • Fachschule für Wirtschaft
  • Fachrichtung Betriebswirtschaft (Abendschule)
  • Berufsausbildung:
  • Staatlich geprüfte kaufmännische Assistenten Fremdsprachen
  • Weiterbildung:
  • Fachschule Wirtschaft – Fachrichtung Betriebswirtschaft
  • Fachschule Wirtschaft – Fachrichtung Informatik.

Neu: Weiterbildung Fachschule Wirtschaft – Fachrichtung Betriebswirtschaft

Neu ist die Weiterbildung Fachschule Wirtschaft – Fachrichtung Betriebswirtschaft. Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule ist eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufsschul-abschluss sowie eine mindestens einjährige Berufspraxis und die Fachhochschulreife. Vorausgesetzt wird eine kaufmännische Ausbildung. Auch eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren reicht als Zugangsvoraussetzung.
Der Unterricht verteilt sich auf acht Semester. Die Studierenden erhalten an zwei Abenden in der Woche Unterricht in fachrichtungsübergreifenden sowie fachrichtungsbezogenen Bereichen und arbeiten zudem selbstständig an Projekten. Der Abschluss berechtigt zur Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Betriebswirte"
www.les-muenster.de

Bitte gib der Seite ein

Über Andreas Hasenkamp

Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Zeige alle Beiträge von Andreas Hasenkamp →