Literatur, Reisen, Mystik, Musik und bildende Kunst – VHS-Seniorenkreise bieten vielfältiges Prog

Frisch gedruckt liegt das neue Dreimonatsprogramm der beiden VHS-Seniorenkreise Wolbeck für das Jahr 2015 vor.

 

Nach den Osterferien stellt die Journalistin Lydia Strzebniok am 13. und 14. April den Mitgliedern und Gästen des MoMit- sowie des Dienstagskreises eine ungewöhnliche Frau vor: „Anna Katharina Emmerick – Mystikerin des Münsterlandes“ so ist ihr Vortrag überschrieben. Der Regisseur Dominik Graf hat vor einigen Jahren einen Film mit dem Titel „Das Gelübde“ über Anna Katharina Emmerick gedreht, den sicher viele gesehen haben. „Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Von der Bedeutung des Feierns“, heißt es dann in der Woche darauf am 20./21.4. Die Kursleiterin Dr. Gudrun Beckmann-Kircher wird sich zusammen mit den Teilnehmern dieses Themas widmen. Ein ausgefallenes, exotisches Reiseziel sind die Galapagos-Inseln im östlichen Pazifik. Marita und Hans Rath waren dort und zeigen in ihrem Vortrag am 27./28.4. Aufnahmen vom „Naturparadies Galapagos“. Eine Woche später erleben die Kreise einen literarischen Nachmittag mit Edith Roeder, die am 4. und 5. Mai aus Robert Seethalers Roman „Der Trafikant“ liest.

 

„Gitarrenmusik aus Nah und Fern zum Träumen und Genießen“ bietet am 11. und 12. Mai die bulgarische Konzertgitarristin Tania Pentcheva. Der bekannte Hiltruper Maler und Glaskünstler Erwin Löhr kommt am 18./19.5. in die beiden Kreise. Er zeigt und erläutert „Andere Bilder der Bibel“. Nach einwöchigen Pfingstferien geht es an den Nachmittagen des 1. und 2. Juni um den großen deutschen Dichterfürsten Goethe: „Die Botschaft hör ich wohl…“ – Goethes ambivalentes Verhältnis zum Christentum. Peter Salmann, Autor und Verleger, wird darüber sprechen. Ein Reisethema steht danach auf dem Plan. Am 8./9.6. geht es in eine berühmte spanische Stadt: „Barcelona – Rambles, Gaudi, Museen, Tapas, Kirchen, Bari Gotic“ Peter Externest hält diesen Vortrag. In derselben Woche, am Mittwoch, den 10. Juni, steht der alljährliche Ausflug zur Waldbühne Hamm-Heessen an. Gespielt wird in diesem Jahr das Musical „Robin Hood“. Die Abfahrt ist um 15.30 Uhr am Wolbecker Markt (Bushaltestelle). Für Gäste gibt es noch freie Plätze.

 

Zum Thema.:  Mit gültigem Pass stressfrei reisen

Am 15./16.6. können Mitglieder und Gäste beider Kreise gemeinsam mit der Kursleiterin in Erinnerungen stöbern: „Spiele, die wir spielten und Lieder, die wir sangen: Mitglieder des MoMit- und des Dienstagskreises erinnern sich“. Wer mag, kann gerne Fotos, Bücher oder Bilder mitbringen. Vielleicht ist ja auch noch ein Spielgerät vorhanden, das vorgezeigt werden kann. Und die Liederbücher kommen auch zum Einsatz! Dazu passt der Vorlese- und Erzählnachmittag von Edith Roeder am 29./30.6., wenn sie aus Else Hueck-Dehio: „Ja, damals“ liest. In der Woche zuvor gibt es aber erst noch ein Wiedersehen mit Marita und Hans Rath, die am 22. und 23. Juni „Unterwegs in Südfrankreich“ sind. Für viele wird es ein Wiedererleben eigener Reiseeindrücke sein.

 

Alle Veranstaltungen des MoMit- sowie des Dienstagskreises finden in der Gaststätte Sültemeyer am Montag bzw. Dienstag Nachmittag in der Zeit von 15.00 bis 17.15 Uhr statt. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Und auch Gäste, die die Gruppen kennenlernen möchten, sind gern gesehen. Sie zahlen einen einmaligen Beitrag von 5 Euro. Nähere Informationen bei der Kursleiterin Dr. Gudrun Beckmann-Kircher unter der Telefonnummer 02506/85588 oder beim Info-Treff der VHS Münster unter 0251/492-4321.

 

(Visited 81 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6412 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*