Lewe holt Münster erneut als Oberbürgermeister

Lewe holt Münster erneut als Oberbürgermeister
Oberbürgermeister Markus Lewe in einem seiner "Kreißsäle".

Münster. In Münster hat die CDU die Oberbürgermeister-Wahl gewonnen, so die Meldung um 19.18 Uhr. Amtsinhaber Markus Lewe (CDU) kommt auf 52,6 Prozent der Stimmen. Der Grünen-Kandidat Peter Todeskino erreicht 47,4 Prozent.

Die Wahlbeteiligung bei der Stichwahl zum Oberbürgermeister erreichte 53,89 % und liegt damit über der Beteiligung am ersten Wahlgang: Die Stichwahl hat ein kleines bisschen mehr motiviert.

Todeskino erreichte eine Mehrheit allein im Stadtbezirk Mitte, dem größten der Stadtbezirke. Er zählt 107.090 Stimmberechtigte (in Münster insgesamt 247.150). In Münster-Mitte erhielt Todeskino 57 Prozent der Stimmen.

Aufs Ganze gesehen ergibt sich für Münster: Grüner Kern, schwarze Schale. (Mit einem grünen Einsprengsel in Berg Fidel.)

Verteilung der Mehrheits-Stimmergebnisse in Münster bei den OB-Wahlen 2020: grüne Mehrheit im Zentrum, schwarze in allen Außenbezirken.
Verteilung der Mehrheits-Stimmergebnisse in Münster bei der OB-Stichwahl.

OB-Stichwahl in Münster-Südost

In Südost erreicht Todeskino über ein Drittel der Stimmen, 36,56 Prozent. Lewe erhielt 63,44 Prozent (Nähere Auswertung der Ergebnisse der Oberbürgermeister-Stichwahl in Münster-Südost).

Stimmanteile von über Zweidritteln erhielt der amtierende Oberbürgermeister Lewe in Roxel, Angelmodde, Berg, Fidel, Nienberge, Kinderhaus-Ost/Sprakel, Handorf, Hiltrup-Ost, Wolbeck, Hiltrup-Mitte und Amelsbüren.

Mit diesen Zahlen der Stichwahl zum Oberbürgermeister gehen die Überlegungen der Ratsfraktionen für die Frage der Koalitionsbildung weiter.

Für die Bezirksvertretung Südost können sich unangenehme Konstellationen ergeben: Stimmen Linke, SPD und Grüne gemeinsam für einen Antrag, haben sie neun Stimmen und damit genauso viel wie CDU und FDP zusammen. Und eine Stimme liegt beim Vertreter der AfD.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Oberbürgermeister-Stichwahl in Münster: Kopf-an-Kopf-Rennen zum StartOberbürgermeister-Stichwahl in Münster: Kopf-an-Kopf nach ersten Ergebnissen zwischen Lewe und Todeskino.
  • Oberbürgermeister-Stichwahl in Münster mit Corona-RegelnMünster (SMS) Die Entscheidung rückt näher: Am Sonntag (27. September) sind exakt  247 124 Wahlberechtigte aufgerufen, in einer Stichwahl Münsters künftiges Stadtoberhaupt zu bestimmen, den Oberbürgermeister. Auch bei dieser Wahl greifen die strengen Spielregeln für den Gesundheitsschutz: Maskenpflicht, Hygienemaßnahmen und - wo immer machbar - ein Einbahnstraßensystem sind in den…
  • Kommunalwahl 2020: Münster steht vor StichwahlMünster. Der amtierende OB-Kandidat Markus Lewe liegt deutlich vorne bei der Kommunalwahl 2020 in Münster, hat aber keine absolute Mehrheit. Daher ist eine Stichwahl zu erwarten.
  • Münster/Bürgermeister. Die Bürgermeister-Riege in der Stadt Münster ist wieder komplett. Der bei der Kommunalwahl direkt gewählte Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) wurde in der Ratssitzung (am 28. Oktober 2009) in sein Amt eingeführt. Drei ehrenamtliche Bürgermeister-Stellvertreterinnen für Münster Anschließend wählte das Stadtparlament aus seiner Mitte drei ehrenamtliche Bürgermeister-Stellvertreterinnen. Erste stellvertretende Bürgermeisterin…
  • Münster-Angelmodde. Für jeden Jubilar hatte Ratsherr Heinz-Georg Buddenbäumer einige Erinnerungen parat, so kamen im Kardinal-von-Galen-Stift in Angelmodde beim Neujahrsempfang der CDU am 20.01.2008 viele Erinnerungen hoch. Da musste die Ortsvereinsvorsitzende Renate Sölken mitunter auf die Uhr schauen. Zumal sie der Veranstaltung einen Rückblick auf das vergangene Jahr präsentierte und abschließend…
Zum Thema.:  Oberbürgermeister-Stichwahl in Münster: Kopf-an-Kopf-Rennen zum Start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS