Lehrendenfortbildung zur Frauengeschichte

Lehrendenfortbildung zur Frauengeschichte

30. November 2022 Aus Von Andreas Hasenkamp

Münster. Frauen spielten in der Geschichte oft eine größere Rolle, als es Ihnen die Geschichtsschreibung zuerkennen möchte. Frauen wieder sichtbar zu machen, darum geht es in dieser Themenführung für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I und II im Stadtmuseum Münster – und zwar am Donnerstag, 8. Dezember, von 15 bis 17 Uhr. Auf einem Rundgang durch die Schausammlung des Stadtmuseums Münster begeben sich die Teilnehmenden auf die Suche nach Spuren von Frauen in der Geschichte der Stadt Münster. Was musste man als Frau getan oder geleistet haben, um einen Platz an der Wand oder in der Vitrine des Museums zu bekommen? Kritisch werden während des Rundgangs die jeweils zeittypischen Frauenbilder beleuchtet und weibliche Lebenswelten vom Mittelalter bis in die Neuzeit vorgestellt.

Die Teilnahme an der Lehrendenfortbildung zur Frauengeschichteist kostenlos. Anmeldung unter Nennung des Namens und der Schule bis zum 5. Dezember per E-Mail an Regine Schiel (schiel@stadt-muenster.de).

Foto: Blick in das zweite Kabinett der Schausammlung. Foto: Stadtmuseum Münster.