Landwirtschaftskammer: Präsidium bestätigt – Frizen bleibt Präsident

Zuletzt aktualisiert 22. Februar 2016 (zuerst 17. Dezember 2008).

Bad Sassendorf/Landwirtschaft. Die Hauptversammlung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hat am 15. Dezember 2008 in Bad Sassendorf das Präsidium in seinen Ämtern bestätigt. Präsident bleibt Johannes Frizen aus Alfter-Impekoven bei Bonn.

Die Hauptversammlung wählte den 59-jährigen Landwirt erneut für die Amtszeit von drei Jahren. Johannes Frizen war seit 1991 Mitglied der Landwirtschaftskammer Rheinland und von 1999 bis Ende 2003 deren Vizepräsident. Im Januar 2004 wurde er zum Vizepräsidenten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen gewählt. Seit 1996 ist er Kreislandwirt des Rhein-Sieg-Kreises.Zum Stellvertretenden Präsidenten aus der Gruppe der Arbeitgeber wählte die Hauptversammlung erneut Anton Holz (60) aus Lüdinghausen im Kreis Coesfeld. Anton Holz ist seit 1993 Mitglied der Landwirtschaftskammer und wurde im selben Jahr zum Kreislandwirt des Kreises Coesfeld gewählt. Seit 1996 ist er Mitglied des Hauptausschusses der Landwirtschaftskammer.

Ernst-Otto Meinecke (61) aus Bad Berleburg wurde von der Hauptversammlung als Stellvertretender Präsident aus der Gruppe der Arbeitnehmer im Amt bestätigt. Ernst-Otto Meinecke war seit 1987 Mitglied der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe und seit 1999 deren Vizepräsident. Seit 2004 ist er Stellvertretender Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Seit 1993 vertritt er ununterbrochen die Interessen der Arbeitnehmer im Hauptausschuss der Landwirtschaftskammer.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • 30 Dörfer in Westfalen-Lippe erhalten zwischen dem 8. und dem 18. August Besuch von der Bewertungskommission des Wettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft".  28 schöne Dörfer im Rheinland wurden bereits im Juni geprüft. Der Landeswettbewerb, an dem 58 Dörfer aus NRW teilnehmen, wird von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Auftrag des Ministeriums…
  • Die Fachschulen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen freuen sich über eine rege Nachfrage, teilt die Kammer am 26.03.2008  mit. Im kommenden Schuljahr werden etwa 750 Studierende die Fachschulen der Landwirtschaftskammer besuchen, überwiegend mit dem Ziel Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt. Fachschulen für Landwirtschaft: 477 Schüler angemeldet 477 Schüler haben sich für die Fachschulen für…
  • Der Ratgeber Förderung 2007 ist jetzt neu als Beilage zur Landwirtschaftlichen Zeitschrift Rheinland erschienen. In dem 64-seitigen Heft beantworten die Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen der EU ergeben. Das teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am 21.03.2007 mit. Neu ist in diesem…
  • Unterschiedliche Verbände , Landwirtschaftskammern und Ämter appellieren, den Flächenverbrauch zu stoppen: Landwirtschaftliche Flächen schrumpfen und das schafft Umweltprobleme. Täglich gingen etwa 100 Hektar zumeist landwirtschaftlich genutzte Flächen in Deutschland unwiederbringlich verloren. Das entspricht etwa der Größe von 125 Fußballfeldern, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am 16.05.2006 mit. Flächenverbrauch für Siedlungs- und…
  • Die Zahl der Auszubildenden in den 13 Agrarberufen in NRW war in den vergangenen sechs Jahren noch nie so hoch wie 2005. Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, lag die Zahl der Lehrlinge zum Stichtag 31. Dezember 2005 bei 9 113, das sind 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Den größten…
Follow by Email
RSS