Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen stellt 40 neue Azubis ein

Zuletzt aktualisiert 22. Februar 2016 (zuerst 10. September 2015).

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen  macht sich als sachverständiger Dienstleister für die Berufsangehörigen der Landwirtschaft und des Gartenbaues sowie der Verbraucherinnen und Verbraucher auch auf dem Gebiet der Aus-, Fort- und Weiterbildung seit vielen Jahren einen Namen, heißt es in einer Pressemitteilung vom September 2015.

 Landwirtschaftskammer verantwortlich für Berufsbildung in den grünen Berufen

Zum einen ist die Landwirtschaftskammer in Nordrhein-Westfalen die zuständige Stelle für die Berufsbildung in den grünen Berufen und sorgt dafür, dass einige tausend Lehrlinge in den Betrieben der Land-, Forst- und Hauswirtschaft sowie des Gartenbaues eine fundierte Ausbildung und zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten. Zum anderen wird auch im eigenen Haus jährlich eine breite Palette an Ausbildungsberufen angeboten.

40 Auszubildende, die in sieben unterschiedlichen Berufen eingestellt

Jetzt beginnt erneut für viele junge Menschen mit der Ausbildung der Einstieg ins Berufsleben bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Wie die Kammer mitteilt, wurden 40 Auszubildende, die in sieben unterschiedlichen Berufen eingestellt wurden, von Kammerdirektor Dr. Martin Berges und vom Schulleiter der Fachschule für Agrarwirtschaft in Münster-Wolbeck, Dr. Ulrich Reul, begrüßt.

Im Einzelnen handelt es sich bei der Landwirtschaftskammer um folgende Berufe: Landwirt/in, Chemielaborant/in, Verwaltungsfachangestellte/r, Gärtner/in in den Fachsparten Friedhofsgärtnerei, Gemüse- und Zierpflanzenbau, ein Tierwirt mit dem Schwerpunkt Imkerei, zwei Fachinformatiker mit unterschiedlichen Schwerpunkten sowie drei Inspektoranwärter/innen, die eine Ausbildung zum gehobenen Dienst absolvieren und diese mit dem Bachelor of Laws abschließen. Insgesamt durchlaufen damit zurzeit 76 junge Menschen eine Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer. Hinzu kommen zwei Absolventen, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr gestartet haben.

Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer

Interessenten können sich ausführlich über die Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer unter www.landwirtschaftskammer.de in der Rubrik „Über uns“, „Wir bilden aus“ informieren. Hier gibt es auch Angaben über freie Ausbildungsplätze und allgemeine Informationen zum Ausbildungsjahr 2016.

http://www.landwirtschaftskammer.de/wir/stellen/index.htm

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • (Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen) Die Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr leicht um 0,7 Prozent gefallen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Während bei den Landwirten und der Hauswirtschaft die Zahlen sanken, stiegen sie in anderen Berufen, wie Fachkraft Agrarservice, Gärtner und Milchtechnologe. In allen grünen…
  • Münster (LK NRW). Die Zahl der Auszubildenden in Landwirtschaft und Gartenbau in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr leicht um 1 Prozent gefallen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Während bei den Landwirten und der Hauswirtschaft die Zahlen sanken, stiegen sie in anderen Berufen, wie Gärtner, Tierwirt oder Pflanzentechnologe. In allen grünen…
  • Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet im kommenden Jahr 2020 erneut attraktive Ausbildungsplätze an: Zum 1. August werden Auszubildende als Chemielaboranten und Verwaltungsfachangestellte sowie zum 1. September Studierende zum Bachelor of Laws eingestellt. Bewerbungen müssen bis zum 22. August 2019 an die Landwirtschaftskammer gerichtet werden. Chemielaboranten/innen müssen als Einstellungsvoraussetzung die Fachoberschulreife vorweisen.…
  • Fachschulen für Agrarwirtschaft in NRW laden zur AnmeldungMünster (LWK-NRW). Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt zum Schuljahr 2020/2021 zum Besuch der Fachschulen für Agrarwirtschaft in den Fachrichtungen Landwirtschaft, Ökologischer Landbau, Gartenbau und Agrarservice ein. Die landwirtschaftlichen Fachschulen geben jungen Menschen die Chance, sich die Qualifikation für eine verantwortliche Tätigkeit im eigenen Unternehmen oder als Mitarbeiter in landwirtschaftlichen Betrieben oder…
  • Der Ratgeber Förderung 2007 ist jetzt neu als Beilage zur Landwirtschaftlichen Zeitschrift Rheinland erschienen. In dem 64-seitigen Heft beantworten die Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen der EU ergeben. Das teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am 21.03.2007 mit. Neu ist in diesem…
Follow by Email
RSS