Landesgartenschau Rietberg: Beispiel für bürgerschaftliches Engagement

Gütersloh. Begeistert von dem "überwältigenden Erfolg" der gestern zu Ende gegangenen Landesgartenschau im ostwestfälischen Rietberg äußerte sich Michael Brinkmeier, Abgeordneter der CDU-Landtagsfraktion aus dem Kreis Gütersloh. Mit fast 900.000 Menschen seien beinahe doppelt so viele Besucherinnen und Besucher auf die Landesgartenschau gekommen wie zunächst erwartet.

Nachdem die damalige rot-grüne Landesregierung noch die Abschaffung der Landesgartenschauen beschlossen hatte, habe sich der Landtag auf Betreiben der CDU-Landtagsfraktion doch für ein Weiterführen der Landesgartenschauen ausgesprochen, so Brinkmeier weiter. "Das war ein wichtiger und richtiger Beschluss."
Brinkmeier abschließend: "Die Landesgartenschau in Rietberg hat gezeigt, wie man mit dem zielgerichteten Einsatz von Landesmitteln ein großes bürgerschaftliches Engagement erzeugen kann, das seinesgleichen sucht. Rietberg hat die Messlatte für künftige Landesgartenschau in NRW hoch gelegt."
2010 wird Hemer die nächste Landesgartenschau unter dem Titel "Zauber der Verwandlung" beherbergen.
(Visited 78 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Teamrabatt beim Münsterland-Giro 2006

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*