Land fördert „Münstermorphosen“

Teilen heißt kümmern!

Münster. "Münster hat sich zum fünften Mal am Wettbewerb 'Ab in die Mitte!' beteiligt und erhält für sein Konzept zum fünften Mal die Landesförderung", freut sich Stadtdirektor Hartwig Schultheiß. Die Stadt hat für die City-Offensive NRW ein Projekt "Münstermorphosen – Den Wandel aktiv gestalten und vermitteln!" vorgeschlagen.

Das Konzept haben städtische Dienststellen gemeinsam mit Hochschulen, Handel und engagierten Privatpersonen entwickelt. Nach Angaben des Stadtdirektors soll sich "Münstermorphosen" vom 18. bis 26. September 2009 mit den tatsächlichen und auch den gefühlten Veränderungen in der Innenstadt befassen: der sich wandelnden Stadttopografie, der Verlagerung der Handelszentren, den Verkehrsmitteln und den Wegebeziehungen.