Kunst und Kultur an der Universität Münster

Zuletzt aktualisiert 1. Juni 2015 (zuerst 18. Mai 2013).

Das neue „UniKunstKultur“-Heft des Kulturbüros der Universität Münster für das Sommersemester ist erschienen. Die 47. Ausgabe beleuchtet in Berichten, Interviews und Porträts nicht nur die universitäre und städtische Kulturszene, sondern bietet auch einen Überblick über kulturell engagierte Gruppen an der Universität.

Neue Ausgabe des Informationshefts „UniKunstKultur“ erschienen

Thema des aktuellen Heftes ist unter anderem ein Rückblick auf den Kurzgeschichtenwettbewerb 2012, den Nikos Saul, der an der WWU im dritten Semester Deutsch und Philosophie studiert, gewann. Unter dem Motto „Tauschgeschäfte“ präsentierte er auf parodistische Weise seine Kurzgeschichte „Inkasso“, die von eher unfreiwilligen Tauschgeschäften handelt. Fünf Fragen zur Kunst beantwortet Prof. Dr. Claudia Blümle, stellvertretende Rektorin an    der Kunstakademie Münster.

Kunst und Kultur an der Universität Münster

Außerdem stellt die Redaktion „kultextur“ vor, eine Autorengruppe aus Münster, die unter gleichem Namen eine Online-Literaturzeitschrift herausgibt. Desweiteren erfährt der Leser, dass das Bürgerhaus Bennohaus in Münsters Osten eine Begegnungsstätte ist, die jedem Interessierten Angebote zum Mitmachen bietet. Unter dem Titel „Analoge Erinnerungen“ ist der Mittelteil des Heftes mit Fotografien von Esther Mittermeier gestaltet. Die 27-Jährige studierte Freie Kunst und Gymnasiallehramt Kunst an der Kunstakademie Münster. „Die Bilder erzählen die Geschichten der Umgebung und der Leute, die ich treffe, denen ich begegne und die meine Wege kreuzen.“

„UniKunstKultur-Heft liegt aus

„UniKunstKultur“ liegt ab sofort in der Universität, in kulturellen Institutionen und Cafés in der Stadt aus. Außerdem kann es kostenlos beim Kulturbüro bestellt werden (kultur@uni-muenster.de).

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Im Atelierhaus Speicher II am Stadthafen in Münster wird kurzfristig zum 1. Oktober ein Atelier frei. Das eingeschossige Atelier mit einer Größe von 126 Quadratmetern (etwa 8 x 16 m, Nordrichtung) verfügt über ein Bad mit Dusche und WC.Der Mietpreis beträgt durchschnittlich 3,10 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Nebenkosten.…
  • Fachtagung,FFT Kammerspiele, 9.4.2008, 10-16 Uhr Der Kultur- und Freizeitbereich gewinnt im Leben älterer Menschen zunehmend an Bedeutung. Die zahlenmäßig wachsende Generation ist aktiver und aufgeschlossener denn je und mit steigender Lebenserwartung, verbessertem Gesundheitszustand und höherem Bildungsniveau sind immer mehr Menschen in der Lage, bis ins hohe Alter das eigene Leben…
  • Texte „Vom Lieben“ inspirieren Gäste des KulturKreises zum GesprächMünster-Wolbeck (agh). „Vom Lieben“ handelte ein Vortrag beim „KulturKreis“ am Donnerstag, und das Thema löste eine rege Beteiligung der Gäste aus. Für Texte und Interpretationen hatte Univ.-Prof. Dr. phil. Winfried Kerkhoff gesorgt. So hatte er auch Friedrich Wilhelm Webers lyrisch-üppiges Werk „Dreizehnlinden“ mitgebracht – in mehreren Ausgaben; großformatig und gebunden…
  • Museum für Westfälische Literatur - Kulturgut Haus Nottbeck Das Herrenhaus des Kulturguts beherbergt das im Jahre 2001 eröffnete Museum für Westfälische Literatur. Hier erfahren Sie, wie vielfältig die westfälische Literatur ist und wie spannend sie vermittelt werden kann. 2004 erhielt das Literaturmuseum durch die Musik- und Theaterwerkstatt in den ehemaligen…
  • Orgelführungen: Auf Wunsch bietet der Organist von St. Nikolaus in Münster-Wolbeck,  Thorsten Schwarte, Orgelführungen an.  Ob für einzeln Interessierte oder Gruppen, Kinder oder Senioren – die Führungen können auf die jeweiligen Gruppen und Interessierten abgestimmt werden. Einfach Kontakt mit Herrn Schwarte aufnehmen (02506/303653).
Follow by Email
RSS