Kristiansand studierte Münsters Bildungsangebote

Münster.- Über Angebote der schulischen und vorschulischen Bildung in Münster und das deutsche Bildungssystem insgesamt informierte sich eine 17-köpfige Delegation aus Rat und Verwaltung der Partnerstadt Kristiansand. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 03.04.2006 mit.
Sie erwiderte den Besuch einer Gruppe aus Münster, die im vergangenen Jahr in Kristiansand war, um das norwegische Bildungssystem besser kennen zu lernen. Stationen in Münster waren unter anderem die Kita Fürstenbergstraße, die Mosaikschule und das neue Stein-Gymnasium in Gievenbeck.

Beteiligt am Besuchsprogramm waren das Schuldezernat der Stadt, der Schulausschuss des Rates und die Universität, wo die Gäste auch das Internationale Centrum für Begabungsforschung kennen lernten. In Norwegen wird das Thema Hochbegabtenförderung sehr kontrovers diskutiert.

Informationen zur Städtepartnerschaft mit Kristiansand gibt es bei Irmgard Fusenig im Amt des Rates und des Oberbürgermeisters, Tel. 4 92-60 52.

(Visited 32 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Stadt Münster beglückwünscht Dr. Hans-Joachim Böckenholt
Über Andreas Hasenkamp 6439 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*